Archiv

28.10.2018 Sonntag

Einsatzübung: Abtransport von Verletzten von Flusskreuzfahrtschiff


Eine besondere Einsatzübung stand für unsere Einsatzkräfte am gestrigen Sonntag auf dem Programm: Im Übungsszenario mussten mehrere Verletzte vom Flusskreuzfahrtschiff "Excellence Princess" abtransportiert und zugleich eine vermisste Person gesucht werden. Das Schiff konnte nur von der Wasserseite her betreten werden. Die Strömungsretter der DLRG Rüsselsheim brachten zwei Verletzte liegend und einen sitzend von Bord des Flusskreuzfahrtschiffes auf das Rettungsboot. An der Nato-Rampe in Bischofsheim erfolgte die Übergabe an den (fiktiven) Rettungsdienst. Wir bedanken uns beim Kapitän und der gesamten Besatzung für den freundlichen Empfang und das Ermöglichen der Übung! Flusskreuzfahrtschiff "Excellence Princess":... mehr


10.09.2016 Samstag

Gemeinsame Übung der Rüsselsheimer Hilfsorganisationen


Die Einsatzkräfte simulieren den Aufbau einer Quellkade mit Sandsäcken

Die Einsatzkräfte simulieren den Aufbau einer Quellkade mit Sandsäcken

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des THW und der DLRG haben am Wochenende eine gemeinsame Übung absolviert, bei der eine Hochwasserlage nach einem Dammbruch simuliert wurde. Dazu fanden innerhalb von 24 Stunden drei Übungsteile statt. Im Waldschwimmbad wurde der Hochwasserschutz mit Sandsäcken geübt. Dazu befüllten die Einsatzkräfte Sandsäcke und bauten daraus eine halbkreisförmige Mauer im flachen Wasserbereich des Sees. Dies kommt bei einem Hochwasser dann zum Einsatz, wenn ein bereits überfluteter Innenstadtbereich wieder trockengelegt wird. Die Sandsäcke verhindern das Nachströmen von Wasser. Mit Pumpen wurde anschließend das Wasser aus dem abgetrennten Bereich gepumpt, um überprüfen zu können, dass die Mauer kein Wasser mehr durchlässt. Die Einsatzkräfte bewegten dabei rund 6... mehr


04.07.2016 Montag

Ersatztraining und Kindersommerfest


Die Kinder üben die Handhabung der Rettungsgeräte, dem Gurtretter und der Rettungsboje

Die Kinder üben die Handhabung der Rettungsgeräte, dem Gurtretter und der Rettungsboje

Seit Mitte Mai ist die Traglufthalle über dem Freibad abgebaut, sodass das Kinderschwimmen der DLRG Rüsselsheim dort nicht mehr stattfinden kann. Da die Zeit bis zu den Sommerferien noch lang ist, haben sich die Schwimmausbilder ein Ersatztraining ausgedacht. Die älteren Kinder und Jugendlichen treffen sich zu der üblichen Trainingszeit am Montagnachmittag in der Vereinsunterkunft und erlernen theoretisches Wissen rund ums Rettungsschwimmen, das sie für ihre nächsten Abzeichen, den Junior-Retter, benötigen. Die jüngeren Kinder treffen sich je nach Wetter im Waldschwimmbad oder in der Vereinsunterkunft. Dabei standen auch für die Kleineren erste Handgriffe im Rettungsschwimmen und in der Ersten Hilfe auf dem Programm. Die Kinder übten das Werfen von Wurfsack und Rettungsball,... mehr


29.05.2016 Sonntag

Ausbildungs-Fahrt der Strömungsretter


Die Strömungsretter der DLRG Rüsselsheim verbrachten dieser Tage eine Ausbildungs-Fahrt in Landeck in Tirol. Der Schwerpunkt der Übungseinheiten lag auf dem Raften. Die Strömungsretter übten dabei das Steuern und die Handhabung des Rafts, eines leichten Schlauchboots. Mit dem Raft bewegen sich die Strömungsretter auf stark strömenden Gewässern fort, wie sie zum Beispiel bei einem Hochwasser auch an Rhein und Main entstehen können. Die Schwierigkeit bei der sicheren Steuerung des Rafts besteht darin, Gefahrenpunkte auf und unter dem Wasser rechtzeitig zu erkennen, um diese entsprechend zu umfahren. Die Strömungsretter unternahmen dazu Übungsfahrten im Wildwasser mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Von Landeck aus boten sich ihnen dazu mit der Inn und der Sanna gute Möglichkeiten.... mehr


22.04.2016 Freitag

Carsten Brust erhält Ehrenbrief des Landes Hessen


Carsten Brust bei der Feierstunde im Rathaus

Carsten Brust bei der Feierstunde im Rathaus

Mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen wurde Carsten Brust ausgezeichnet. Oberbürgermeister Patrick Burghardt überreichte ihm diesen im Rahmen einer Feierstunde im historischen Sitzungssaal des Rathauses. Dabei betonte er, wie wichtig ehrenamtliches Engagement für unsere Gesellschaft ist. Carsten Brust ist seit 2006 Vizepräsident des DLRG-Landesverbandes Hessen. Er ist außerdem als Multiplikator in der Ausbildungsregion tätig. Er war Bundesvorsitzender der DLRG-Jugend, im Landesjugendvorstand tätig und Landesvorsitzender der DLRG-Jugend Hessen. Begonnen hat er seine Tätigkeit in der DLRG Rüsselsheim als Ausbilder, im Wachdienst, im Bootswesen und im Bezirksjugendvorstand. Wir gratulieren Carsten Brust ganz herzlich zu dieser besonderen... mehr


10.04.2016 Sonntag

Jahreshauptversammlung 2016


Das Thema Vereinsunterkunft stand ganz im Zentrum der Jahreshauptsversammlung 2016. Bezirksvorsitzender Sascha Spengler kündigte an, dass die alte Feuerwache auf dem Gelände der Betriebshöfe als mögliche neue Unterkunft für die Wasserretter in Frage kommt. Oberbürgermeister Patrick Burghardt erklärte seine Unterstützung. Auch der Malteser Hilfsdienst, der das Gebäude gemeinsam mit den Wasserrettern nutzen würde, freut sich über diese Gelegenheit. Oberbürgermeister Patrick Burghardt und Sascha Spengler präsentierten zudem weitere gemeinsame erfolgreiche Projekte. Mit dem Neubau des Lachebades haben die Wasserretter in Bezug auf das Thema Schwimmbad eine gute Perspektive. Im Zuge der Umgestaltungsmaßnahmen am Mainufer für den Hessentag wird dort zudem eine Slipanlage für Rettungsboote... mehr


17.01.2016 Sonntag

Fortbildungs-Wochenende der Ausbilder


Die Schwimmausbilder der DLRG Rüsselsheim haben sich bei einem Fortbildungswochenende weitergebildet. Ein Schwerpunkt lag auf der Kraultechnik. Die Ausbilder erarbeiteten dazu verschiedene Übungen, die sie anschließend im Wasser ausprobierten. Wichtig war dabei vor allem die kindgerechte Vermittlung der Schwimmtechnik. Das Jugendzentrum Ronneburg bot dabei mit dem zur Jugendherberge gehörenden Schwimmbad beste Bedingungen für die 32 Teilnehmer. Weiterhin auf dem Programm stand auch der Umgang mit Medien, also die Frage wann in der Ausbildung welche Medien wie Beamer, Flipchart, usw. eingesetzt werden können. Auch mit Risikomanagement beschäftigten sich die Ausbilder, die im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der DLRG Rüsselsheim in den Bereichen Kinderschwimmen, Rettungsschwimmen und... mehr


11.12.2015 Freitag

Weihnachts-Fackelwanderung


Zum Jahresabschluss veranstalteten die Schwimmausbilder der DLRG Rüsselsheim eine Fackelwanderung rund um das Waldschwimmbad. Dazu hatten sich am vergangenen Freitagabend rund 70 Personen - Schwimmkinder, Geschwister und Eltern - am Waldschwimmbad getroffen. Dort nahmen die Kinder vorsichtig und staunend ihre Fackeln entgegen. Einige der kleineren Kinder hatten ihre Laternen vom vergangenen Laternenumzug mitgebracht. Vereinzelt ertönten auch Lieder wie "Ich geh mit meiner Laterne". Die Gruppe lief dann eine große Runde um das Waldschwimmbad und an der Horlache entlang. Auch der einsetzende Regen konnte der guten Laune keinen Abbruch tun. Zum Aufwärmen und zur Stärkung gab es anschließend heißen Saft und Würstchen mit Brötchen im Waldschwimmbad. Die Schwimmausbilder der DLRG... mehr


25.11.2015 Mittwoch

Erste Hilfe für Jugend-Einsatz-Team


Bei einem Treffen des Jugend-Einsatz-Teams (JET) bekamen acht Jugendliche grundlegende Kenntnisse in der Ersten Hilfe vermittelt. Neben dem korrekten Absetzen eines Notrufs lernten sie auch die Stabile Seitenlage. Auch das Anlegen von Verbänden bei Schnittwunden und Verbrennungen stand auf dem Programm. Das Behandeln verschiedener Verletzungen wurde anschließend in der Praxis geübt. Die DLRG-Jugend Rüsselsheim hat dazu einen Schminkkasten, mit dem Verletzungen täuschend echt dargestellt werden können. Im Jugend-Einsatz-Team (JET) werden Kinder und Jugendliche ab einem Alter von zehn Jahren an die Tätigkeiten der Einsatzgruppe der DLRG Rüsselsheim herangeführt, ähnlich wie bei einer Jugendfeuerwehr. Wer Interesse hat, beim JET hineinzuschnuppern, kann sich über unser Kontaktformular... mehr


18.11.2015 Mittwoch

Ehrung mit der hessischen Katastrophenschutz-Medaille


Die geehrten Helfer der DLRG Rüsselsheim bei der Verleihung der Katastrophenschutzmedaillen im Landratsamt.

Olaf Schnückel, Friedel Lorenz, Volker Bock, Jens Jakobs

Die geehrten Helfer der DLRG Rüsselsheim bei der Verleihung der Katastrophenschutzmedaillen im Landratsamt. Olaf Schnückel, Friedel Lorenz, Volker Bock, Jens Jakobs

Vier Helfer der DLRG Rüsselsheim wurden für ihr langjähriges Engagement im Katastrophenschutz geehrt. Friedel Lorenz erhielt die hessische Katastrophenschutz-Medaille in Gold, Volker Bock in Silber und Olaf Schnückel und Jens Jakobs in Bronze. Die Verleihung nahmen Landrat Thomas Will, Kreisbrandinspektor Friedrich Schmidt und Andreas Möstl, Sachgebietsleiter "Einsatzplanung und Katastrophenschutz“, im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt vor. Thomas Will bedankte sich bei allen Helfern für ihr Engagement und hob hervor, dass die Ehrung genau zum richtigen Zeitpunkt erfolge, da die Katastrophenschutz-Einheiten im Kreis zur Zeit im Rahmen der Unterbringung von Flüchtlingen in Notunterkünften sehr viel zu tun haben. Friedel Lorenz ist seit 1974 im Katastrophenschutz tätig und... mehr


25.10.2015 Sonntag

Neue Helfer absolvieren Katastrophenschutzausbildung


Auch das Befüllen und die Handhabung von Sandsäcken gehörte zu den Ausbildungsinhalten.

Auch das Befüllen und die Handhabung von Sandsäcken gehörte zu den Ausbildungsinhalten.

Die DLRG Rüsselsheim verfügt über acht neue Helfer im Katastrophenschutz. Die sechs Teilnehmer aus Rüsselsheim und zwei aus der Ortsgruppe Raunheim haben die Grundausbildung "Wasserrettung im Katastrophenschutz" absolviert, der gemeinsam mit dem Lehrgang "Hochwasser" die Grundausbildung für DLRG-Helfer im Katastrophenschutz darstellt. Beim Lehrgang bekamen die Teilnehmer umfangreiche Inhalte rund um den Katastrophenschutz vermittelt. Beginnend bei dessen Aufbau und Struktur über Themen wie Einsatzlehre, Gefahrenlehre und Unfallverhütung bis hin zu ganz konkreten Anwendungen wie beispielsweise der Bedienung eines Notstromaggregats reichten die Themen. Aufgrund der Vielzahl und Vielfältigkeit der Ausbildungsthemen hatten die Ausbilder der Rüsselsheimer DLRG die neuen Helfer in einer... mehr


20.09.2015 Sonntag

Absicherung der Eröffnung des Opel-Radstegs


Die DLRGler sichern die Veranstaltung vom Mehrzweckrettungsboot Naunet ab.

Die DLRGler sichern die Veranstaltung vom Mehrzweckrettungsboot Naunet ab.

Die Einsatzkräfte der DLRG Rüsselsheim haben die Eröffnungsfeier des Opel-Radstegs abgesichert. Dieser führt am alten Opel-Hafen unmittelbar am Main entlang, Radfahrer müssen nicht mehr wie bislang einen Bogen um das Opel-Werk fahren, sondern können direkt am Wasser entlang radeln. Bei sonnigem Wetter hatten sich viele Spaziergänger und Radfahrer eingefunden, um den neuen Steg in Betrieb zu nehmen. mehr


01.08.2015 Samstag

Ausbildungsfahrt der Tauchergruppe


Das Ziel der diesjährigen Ausbildungsfahrt der Tauchergruppe war das niedersächische Hemmoor. Der dort gelegene Kreidesee - ein ehemaliger Tagebau für die Zementproduktion - bietet mit seinem klaren Wasser, nahen Unterkünften und einer Füllmöglichkeit für die Pressluftflaschen der Taucher ideale Trainingsmöglichkeiten. Im Laufe der Woche absolvierten die Taucher zahlreiche Tauchgänge, bei denen drei Nachwuchstaucher einen Teil ihrer Prüfungstauchgänge durchführen konnten. Im Auftrag der am Kreidesee ansässigen Tauchbasis versetzen die Einsatztaucher einen bereits versenkten Torbogen und positionierten ihn neu. Somit konnte auch vor Ort das Arbeiten mit dem Hebesack trainiert werden. Neben dem Tauchen standen ein Besuch im Deutschen Zementmuseum, ein Ausflug nach Cuxhaven sowie die... mehr


20.06.2015 Samstag

Großes Interesse beim Rescue Day


Eine Jugendgruppe ist mit dem DLRG Raft auf dem Main unterwegs

Eine Jugendgruppe ist mit dem DLRG Raft auf dem Main unterwegs

Das Interesse an der Arbeit der DLRG und der anderen Rüsselsheimer Hilfsorganisationen war groß, dementsprechend war viel los beim Rescue Day, der am Wochenende am Landungsplatz in Rüsselsheim stattfand. Das Highlight für die Wasserretter war ihre Übung am Nachmittag, zu der sich zahlreiche Zuschauer am Landungsplatz versammelt hatten. Im Übungsszenario war ein Auto in den Main gerollt. Zwei Einsatztaucher brachten ein Hebekissen am Auto an, mit dem durch Pressluft schwere Lasten an die Wasseroberfläche gehoben werden können, und befestigten ein Stahlseil am Auto. Nachdem dieses unter viel Applaus der Zuschauer an der Wasseroberfläche angekommen war, unterstützten die Bootsbesatzung und die Strömungsretter die Kameradinnen und Kameraden des THW, die das Auto an Land brachten. Auch... mehr


08.06.2015 Montag

Ersatztraining im Waldschwimmbad


Auf die ersten Versuche mit dem Rettungsbrett...

Auf die ersten Versuche mit dem Rettungsbrett...

Seit Mitte Mai ist die Traglufthalle über dem Freibad abgebaut, sodass das Kinderschwimmen der DLRG Rüsselsheim dort nicht mehr stattfinden kann. Da die Zeit bis zu den Sommerferien noch lang ist, haben sich die Schwimmausbilder ein Ersatztraining ausgedacht. Die älteren Kinder und Jugendlichen treffen sich zu der üblichen Trainingszeit am Montagnachmittag in der Vereinsunterkunft und erlernen theoretisches Wissen rund um Rettungsschwimmen und Schnorcheltauchen, das sie für ihre nächsten Abzeichen, das Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und das Schnorcheltauchabzeichen, benötigen. Das Erlernte können sie donnerstags im Waldschhwimmbad beim Training der Aktiven in die Praxis umsetzen. Die jüngeren Kinder treffen sich zu der üblichen Trainingszeit am Montagnachmittag im... mehr


31.05.2015 Sonntag

Nachwuchs-Arbeit beim Rescue-Camp


Unser Archiv-Foto zeigt das Jugend-Einsatz-Team beim Training mit den Rettungsgeräten.

Unser Archiv-Foto zeigt das Jugend-Einsatz-Team beim Training mit den Rettungsgeräten.

Kurz vor dem Rescue Day hatten die jungen Mitglieder der DLRG Rüsselsheim Ende Mai die Gelegenheit, beim Rescue Camp der DLRG-Jugend Rüsselsheim mehr über die Einsatzabteilung der DLRG Rüsselsheim zu erfahren. Wie alle Hilfsorganisationen ist auch die DLRG Rüsselsheim auf Nachwuchs angewiesen, um auch in Zukunft die Einsatzfähigkeit aufrecht zu erhalten. Dazu werden im Jugend-Einsatz-Team (JET) Kinder und Jugendliche ab einem Alter von zehn Jahren an die Tätigkeiten der Einsatzgruppe herangeführt. Außerdem stellt die DLRG sich und ihre Arbeit bei zahlreichen Veranstaltungen in Rüsselsheim und bei Projektwochen und -tagen in verschiedenen Schulen vor. Weiterhin können Kinder und Jugendliche beim Rescue Camp in die vielfältigen Tätigkeiten der DLRG hineinschnuppern. Dazu wurden Ende Mai... mehr


19.04.2015 Sonntag

Jahreshauptversammlung der DLRG Rüsselsheim


Die Einsatzkräfte und der Vorstand vor dem neuen Gerätewagen Wasserrettung

Die Einsatzkräfte und der Vorstand vor dem neuen Gerätewagen Wasserrettung

Zwei Themen standen besonders im Mittelpunkt des Jahresrückblicks, den die DLRG Bezirk Rüsselsheim e.V. bei ihrer Jahreshauptversammlung vergangenen Sonntag vornahm. Während die Einweihung und Indienststellung des neuen Gerätewagens Wasserrettung, den die DLRG gemeinsam mit dem Kreis Groß-Gerau beschafft hat, Anlass zur Freude gab, war die Mitgliederstatistik mit einem deutlichen Rückgang der Mitgliederzahl seit der Schwimmbadschließung eher besorgniserregend. Auch die Zahl der abgenommenen Schwimm- und Rettungsschwimmabzeichen ist deutlich zurückgegangen, wie technische Leiterin Ausbildung Sabine Hedel berichtete. Zuvor hatte Bezirksvorsitzender Sascha Spengler von der mit 626 Mitgliedern niedrigsten Mitgliederzahl seit Beginn der Aufzeichnungen in den 1970er Jahren berichtet. Seitdem... mehr


12.04.2015 Sonntag

Stationsausbildung am neuen Gerätewagen Wasserrettung


Um die Einsatzkräfte der DLRG Rüsselsheim mit dem neuen Gerätewagen Wasserrettung vertraut zu machen, fand am Wochenende eine Übung in Form einer Stationsausbildung an den zahlreichen im neuen Fahrzeug vorhandenen Materialien statt. In sechs verschiedenen Stationen lernten rund 25 Einsatzkräfte die Rollwägen und die Handhabung des Materials kennen. Eine Station war dem Fahrzeug im Allgemeinen, der Ladeboardwand sowie der Ladungssicherung gewidmet. Weiterhin lernten die Einsatzkräfte den Rollwagen "Strom" kennen und bauten die Beleuchtung auf. Sie machten sich mit dem Rollwagen "Werkzeug" vertraut und wurden in die Handhabung des Mehrzweckzugs eingewiesen. In weiteren Stationen standen die medizinische Ausrüstung sowie das Tauchequipment auf dem Programm. Weiterhin wurden die auf dem... mehr


24.03.2015 Dienstag

Neuer Gerätewagen Wasserrettung mit innovativem Ladekonzept


Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Rüsselsheim e.V. hat gemeinsam mit dem Kreis Groß-Gerau ein neues Einsatzfahrzeug beschafft. Der Gerätewagen Wasserrettung (GW-W) unterstützt die Einsatzkräfte der DLRG sowohl in der täglichen Gefahrenabwehr, als auch im Katastrophenschutz und ersetzt einen 32 Jahre alten Taucherwagen. Das Fahrzeug hat einen Kofferaufbau, in dem das Material in beweglichen Rollwagen untergebracht ist. Dies ermöglicht einen flexiblen Einsatz des Fahrzeugs, da die Rollcontainer innerhalb weniger Minuten aus- bzw. umgeladen und durch anderes Material ersetzt werden können. In unzähligen Arbeitsstunden wurden das benötigte Material und dessen Verladung genauestens geplant und beschafft. Neben Ausrüstungen für die Einsatztaucher und Strömungsretter der... mehr


25.02.2015 Mittwoch

Ausbau des neuen Gerätewagens Wasserrettung


Mit großen Schritten schreitet der Ausbau des neuen Gerätewagens Wasserrettung voran, der den Einsatzkräften der DLRG Rüsselsheim künftig im Katastrophenschutz und in der Wasserrettung zur Verfügung stehen wird. In Zukunft wird der neue Gerätewagen Wasserrettung Einsatzmaterial für Taucher und Strömungsretter sowie weiteres Equipment zur Einsatzstelle bringen. Weiterhin kann das Fahrzeug auch als Zugfahrzeug für unsere Boote genutzt werden. Dieser Tage erfolgte die Rohbauabnahme, voraussichtlich im April können die Einsatzkräfte das neue Fahrzeug in Dienst nehmen. Der Gerätewagen Wasserrettung wird nach einem speziell auf die Bedürfnisse der Rüsselsheimer Einsatzkräfte zugeschnittenen Konzept ausgerüstet und wird vom Kreis Groß-Gerau... mehr


29.11.2014 Samstag

Aufbau der Traglufthalle


Helfer arbeiten an der Traglufthalle

Helfer arbeiten an der Traglufthalle

Am letzten Samstag im November war es endlich soweit - der Aufbau der Traglufthalle über dem Freibadbecken stand an. Zuvor war im hinteren Bereich des Beckens ein Nichtschwimmerbereich aufgeschüttet worden. Am frühen Samstagmorgen fanden sich rund 30 Helfer, davon acht der DLRG Rüsselsheim, im Freibad ein. Nach einer Einweisung wurden zunächst alle scharfen Kanten rund um das Becken abgeklebt und Sandsäcke zum Beschweren gefüllt. Danach wurden drei Folien über das Becken gespannt. Die erste, die Innenfolie, wurde mit Gurten über das Becken gezogen. Die zweite Folie, ein Luftpolster zur Isolierung, und die dritte Folie, die Außenhülle, wurden laufend über das Wasser gezogen. Zum Schluss wurde ein Stahlseil-Netz zur Sicherung darüber gespannt. Weitere Sandsäcke wurden positioniert, um... mehr


18.10.2014 Samstag

Gemeinsame Übung der Hilfsorganisationen


Vorsichtig transportieren die Rettungskräfte einen Verunfallten auf das Motorrettungsboot.

Vorsichtig transportieren die Rettungskräfte einen Verunfallten auf das Motorrettungsboot.

Die Rüsselsheimer Hilfsorganisationen haben bei einer gemeinsamen Übung am Samstag ihre Zusammenarbeit intensiviert. Im Übungsszenario war eine Gruppe Wanderer von einem Herbst-Sturm überrascht und von Bäumen eingeklemmt worden, eine Rettung war nur über den Wasserweg möglich. Mitglieder der Rüsselsheimer Feuerwehr haben mit technischem Gerät wie Kettensägen und Spreizer zunächst den Weg zu den Verunfallten freigemacht bzw. die eingeklemmten Personen befreit. Das Sanitätspersonal des Rüsselsheimer Roten Kreuzes und des Malteser Hilfsdienstes übernahm dann die medizinische Erstversorgung der Verletzten. Dabei wurden sie von den Wasserrettungszügen der DLRG Rüsselsheim und des DLRG Kreisverbandes Groß-Gerau unterstützt, die den Transport der Verunfallten und des Materials mit... mehr


07.09.2014 Sonntag

Wasserretter beim Flörsheimer Drachenbootcup


Die Wasserretter auf dem Weg zum Start; im Hintergrund das Motorrettungsboot Naunet

Die Wasserretter auf dem Weg zum Start; im Hintergrund das Motorrettungsboot Naunet

Das Drachenbootrennen des Flörsheimer Rudervereins ist für die Mitglieder der DLRG Rüsselsheim fast schon zur lieb gewonnenen Tradition geworden. Bereits zum dritten Mal starteten sie am 7. September 2014 mit einer Mannschaft im doch eher ungewohnten Boot. Zwanzig Vereinsmitglieder stellten sich am Paddel der Herausforderung auf dem Main. Nach dem ersten Durchgang stand fest, dass es für den Proficup dieses Jahr leider nicht reichen würde. Auch der zweite Lauf war nicht so erfolgreich, wie die Mannschaft es sich erhofft hatte. Sie konnte sich leider nicht direkt für das Finale qualifizieren und musste in den Hoffnungslauf. Diesen und auch das Halbfinale meisterte sie hervorragend und belegte nach fünf spannenden Rennen Platz fünf im „Funcup-Finale“. Während die einen, angefeuert... mehr


05.09.2014 Freitag

Seepferdchen-Camp der DLRG-Jugend Rüsselsheim


Stolz werden die neu erworbenen Abzeichen präsentiert.

Stolz werden die neu erworbenen Abzeichen präsentiert.

In der letzten Woche der Sommerferien fand das Seepferdchen-Camp der DLRG-Jugend Rüsselsheim statt. Ziel dabei ist es, das nächste Schwimmabzeichen zu erreichen. Dazu machten sich zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Betreuern für eine Woche auf in den Odenwald. Auf einem Campingplatz wurden die DLRG-Großzelte aufgebaut. Im anliegenden Hallenbad wurde täglich zwei Mal trainiert. Daneben kam der Spaß natürlich auch nicht zu kurz, auf dem Campingplatz wurde zwischen den Trainingseinheiten fleißig gespielt und gebastelt. Im DLRG-eigenen Küchenzelt wurde für eine angemessene Verpflegung der Teilnehmer und Betreuer gesorgt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Am Ende der Woche konnten neun Schwimmabzeichen abgenommen und ihren strahlenden Besitzern übergeben werden. Diese werden... mehr


21.07.2014 Montag

Projektwoche gewährt Einblicke in DLRG-Arbeit


Die Rettungsschwimmer der DLRG bei einer Übung im Waldschwimmbad.

Die Rettungsschwimmer der DLRG bei einer Übung im Waldschwimmbad.

18 Schülerinnen und Schüler der Immanuel-Kant-Schule erhielten im Rahmen ihrer Projektwoche, die in der letzten Schulwoche vor den Ferien stattfand, einen Einblick in die Arbeit der DLRG Rüsselsheim. Außerdem konnten die Schüler das Rettungsschwimmabzeichen in Bronze erwerben. Die Schüler lernten darüber hinaus die Einsatzgruppe mit ihren verschiedenen Sparten Tauchen, Boot und Strömungsrettung kennen und unternahmen mit den Motorrettungsbooten der DLRG Rüsselsheim eine Übungsfahrt auf dem Main. Im Rahmen des Rettungsschwimmabzeichens in Bronze erfuhren die Teilnehmer, wie man Menschen, die im Wasser in Not geraten, helfen kann. Auch Grundlagen der Ersten Hilfe standen auf dem Übungsprogramm. Die Schülerinnen und Schüler lernten auch das Jugend-Einsatz-Team (JET) der DLRG-Jugend... mehr


09.06.2014 Montag

Ausbildungsfahrt der Strömungsretter nach Tirol


Die Strömungsretter bei einer Raft-Fahrt

Die Strömungsretter bei einer Raft-Fahrt

Die Strömungsretter der DLRG Rüsselsheim nutzen das verlängerte Pfingst-Wochenende für eine Ausbildungsfahrt nach Österreich. Sechs Strömungsretter machten sich bei bestem Wetter auf den Weg nach Haiming in Tirol, wo die Imster Schlucht ihnen perfekte Ausbildungsbedingungen bot. Der Inn fließt dort sehr schnell, sodass Bedingungen entstehen wie sie die Strömungsretter z.B. bei einem Hochwasser antreffen. Die Strömungsretter unternahmen mehrere Fahrten mit dem Raft und übten dabei das sichere Anfahren des Uferbereichs, das Erkennen von Hindernissen und Gefahren unter Wasser, das Steuern des Rafts bei starker Strömung sowie den Umgang mit Kenterungen. Außerdem trainierten sie den schwimmerischen Einsatz im Wildwasser und das Retten von Personen aus der Strömung. Auch Abseilübungen mit... mehr


11.05.2014 Sonntag

Ausbildungsfahrt nach Nordhausen


Der Sundhäuser See in Nordhausen (Thüringen) war vom 9. bis 11. Mai 2014 das Ziel der Ausbildungsfahrt der Tauchergruppe der DLRG Rüsselsheim. Insgesamt 16 Taucher nutzen das Wochenende zur Aus- und Weiterbildung. Die Ausbildung der jugendlichen Nachwuchstaucher stand dieses Jahr im Vordergrund der Fahrt. Bei den Tauchgängen übten sie den Umgang mit der Ausrüstung, das Ausblasen der Maske, das Tarieren unter Wasser und vieles mehr. Neben der Ausbildung gab es im See auch Vieles zu entdecken. Im See leben Karpfen, Barsche, Hechte und Krebse und für eine besondere Abwechslung sorgte die Unterwasserstadt Nordhusia. Die guten Sichtbedingungen ermöglichten es nicht nur den erfahrenen Tauchern, ihre Kenntnisse auszubauen sondern auch den Anfängern, angenehme Taucherfahrungen zu... mehr


06.04.2014 Sonntag

Jahreshauptversammlung: Volker Schiller verabschiedet


Volker Schiller, der neue Bezirksvorsitzende Sascha Spengler und Landesverbandspräsident Thorsten Reus

Volker Schiller, der neue Bezirksvorsitzende Sascha Spengler und Landesverbandspräsident Thorsten Reus

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde Volker Schiller nach 21 Jahren als Bezirksvorsitzender verabschiedet. Der Präsident des DLRG-Landesverbandes Hessen, Thorsten Reus, zeichnete ihn in Anerkennung seines überdurchschnittlichen und erfolgreichen Engagements mit dem Verdienstabzeichen der DLRG in Gold aus. Bereits eine Woche zuvor hatte Oberbürgermeister Patrick Burghardt Volker Schiller den Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen. Neuer Bezirksvorsitzender ist Sascha Spengler. Jens Heger stellte seinen Posten als stellvertretender technischer Leiter Ausbildung ebenfalls zur Verfügung, neu gewählt wurde hier Ann-Kathrin Volz. Die restlichen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt. Die Schließung des Lachebades war das beherrschende Thema, das sich durch die... mehr


28.03.2014 Freitag

Ehrenbrief des Landes Hessen für Volker Schiller


Ehrenbrief des Landes Hessen für Volker Schiller

Ehrenbrief des Landes Hessen für Volker Schiller

Volker Schiller, Vorsitzender des DLRG Bezirks Rüsselsheim e.V. bekam von Oberbürgermeister Patrick Burghardt den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht. Diese Ehrung zeichnet das langjährige ehrenamtliche Engagement von Volker Schiller in der DLRG aus: Seit 1993 ist er Bezirksleiter des DLRG Bezirks Rüsselsheim, davor war er mehrere Jahre im Jugendvorstand tätig. Für eine Legislaturperiode war er außerdem Vizepräsident des Landesverbandes Hessen. Die Überreichung des Ehrenbriefes fand in einer Feierstunde im Rathaus statt. Der Ratssaal, in dem sonst die Stadtverordnetenversammlung tagt, bot einen feierlichen Rahmen für die Verleihung. Patrick Burghardt würdigte in seiner Laudatio das Engagement von Volker Schiller, gerade auch in schwierigen Zeiten wie in der momentanen Situation... mehr


28.12.2013 Samstag

75 Jahre DLRG Bezirk Rüsselsheim e.V.


Volksschwimmen 2013

Volksschwimmen 2013

2013 war ein spannendes Jahr für die DLRG Rüsselsheim - feierten die Wasserretter doch ihr 75-jähriges Bestehen, und das ausgerechnet im Jubiläumsjahr 100 Jahre DLRG. Das Jahr 2013 begann turbulenter als erwartet: Kaum hatte das Jubiläumsjahr zu begonnen, so trübte auch schon die Schließung des Lachebades die Feierlaune. Mit großen Anstrengungen und Dank dem Engagement der Ausbilder gelang es dann recht schnell, ein Ersatz-Trainingsangebot auf die Beine zu stellen. Trotz der damit einher gehenden Einschränkungen läuft dieses zufriedenstellend. So konnten die Wasserretter im Juni das Jubiläums-Sommerfest bei durchwachsenem Wetter im Waldschwimmbad feiern, bei dem das legendäre Volkschwimmen aus den 1970er Jahren wieder ins Leben gerufen wurde und Jung und Alt gemeinsam ihre Runden durch... mehr


14.12.2013 Samstag

Fackelwanderung zum Jahresabschluss und Rückblick auf das Jubiläumsjahr


Die Fackelwanderung führte die Teilnehmer auch über den Horlachgraben

Die Fackelwanderung führte die Teilnehmer auch über den Horlachgraben

Zu einer Fackelwanderung rund um das Waldschwimmbad hatten die Schwimmausbilder der DLRG Rüsselsheim alle Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern dieser Tage als Jahresabschluss eingeladen. Hatte es morgens noch etwas geregnet, so wurde es im Lauf des Tages trocken und es war sogar noch etwas die Sonne herausgekommen. Bei Einbruch der Dunkelheit trafen sich die rund 65 Teilnehmer am Waldschwimmbad. Die Kinder konnten es kaum erwarten, dass die Fackeln entzündet wurden und die Wanderung einmal rund um das Waldschwimmbad begann. Stolz trugen sie ihre Fackeln vor sich her, der eine oder andere hatte die noch vom Sankt-Martins-Umzug zuhause aufbewahrte Laterne mitgebracht. Während die Teilnehmer rund um das Waldschwimmbad wanderten, bereiteten die zurückgebliebenen Ausbilder eine... mehr


19.10.2013 Samstag

100 Jahre, 100 Boote - Rüsselsheimer bei Jubiläumsfeierlichkeiten in Berlin


Die Boote auf dem Weg in Richtung Berliner Innenstadt

Die Boote auf dem Weg in Richtung Berliner Innenstadt

Nachdem die Jubiläumsfeierlichkeiten zu 75 Jahre DLRG Rüsselsheim im August mit der Akademischen Feier erfolgreich zu Ende gegangen waren, standen im Oktober die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der DLRG als Gesamtverband an. Dazu fanden in Berlin verschiedene Feierlichkeiten statt, u.a. ein Festakt mit dem Bundespräsident Joachim Gauck. Weiterhin stand ein Bootskorso unter dem Motto "100 Jahre, 100 Boote" auf dem Programm, mit dem die Wasserretter gegen die Schließung von Schwimmbädern demonstrierten. Rund 180 Boote aus allen Regionen Deutschlands waren dazu nach Berlin gekommen. Auch die Rüsselsheimer DLRGler nahmen mit dem Mehrzweckrettungsboot "Naunet" an dem Bootskorso teil. Dazu hatte sich bereits am Donnerstag ein Bootstrupp samt Boot auf dem Anhänger auf die Fahrt... mehr


30.08.2013 Freitag

Akademische Feier als Abschluss des Jubiläumsjahres


Jubiläumslogo 75 Jahre DLRG Bez. Rüsselsheim e.V.

Jubiläumslogo 75 Jahre DLRG Bez. Rüsselsheim e.V.

Die Akademische Feier zum 75-jährigen Jubiläum der DLRG Rüsselsheim stellte am Freitagabend den Abschluss des Jubiläumsjahres 2013 dar. Rund 150 Gäste hatten sich im Hotel Adler eingefunden, um das Jubiläum 75 Jahre DLRG Rüsselsheim im Jubiläumsjahr 100 Jahre DLRG zu feiern. Zunächst begrüßte der Bezirksvorsitzende Volker Schiller alle Gäste. In seiner Rede stellte er die Wichtigkeit eines Schwimmbades für die DLRG Rüsselsheim heraus: Deren Erfolgsgeschichte sei eng an die Entwicklung der Bäder in der Opelstadt geknüpft. So führte die Eröffnung des Lachebades in den 1960er Jahren zu einer Verdopplung der Mitgliederzahlen. Der Schirmherr des Jubiläums, Oberbürgermeister Patrick Burghardt überbrachte anschließend Grüße der Stadt, Landrat Thomas Will Grüße des Kreises. Der... mehr


27.08.2013 Dienstag

DLRG-Jugend Rüsselsheim gewinnt Sponsoring-Wettbewerb


Der Jugendvorstand erhält einen Scheck über 1500 Euro.

Der Jugendvorstand erhält einen Scheck über 1500 Euro.

Die DLRG-Jugend Rüsselsheim hat beim Sponsoring-Wettbewerb der Firma Eprimo den 1. Platz in der Kategorie "Kinder- und Jugendarbeit" gewonnen und erhält dafür 1500 €. "Wir möchten von dem Geld Ausrüstungsgegenstände für das Jugend-Einsatz-Team (JET) anschaffen, zum Beispiel Neoprenanzüge, Rettungswesten und Funkgeräte", erläuterte der Bezirksjugendvorsitzende Marcel Cezanne. "Die Ausrüstungsgegenstände der Einsatzgruppe sind für die Teilnehmer des Jugend-Einsatz-Teams oftmals zu groß, sodass sie darin nicht optimal geschützt sind", ergänzt Jan Klemm, stellvertretender Bezirksjugendvorsitzender. Dem soll mit dem Gewinn nun Abhilfe geschaffen werden. Dazu hatte der Bezirksjugendvorstand ein Konzept eingereicht, das beim Sponsoring-Wettbewerb überzeugte. Der Bezirksjugendvorstand bekam... mehr


16.08.2013 Freitag

In den Sommerferien zum Schwimmabzeichen im Seepferdchen-Camp


Die stolzen Schwimmerinnen und Schwimmer präsentieren ihre Abzeichen

Die stolzen Schwimmerinnen und Schwimmer präsentieren ihre Abzeichen

In den Sommerferien zum Schwimmabzeichen - das war das Motto des Seepferdchen- Camps, das die DLRG-Jugend Rüsselsheim in der letzten Sommerferienwoche veranstaltet hat. Für fünf Tage ging es mit acht Teilnehmern im Alter von 7 bis 12 Jahren nach Wertheim auf einen Campingplatz direkt am Main. Zwei Mal pro Tag wurde im nebenan gelegenen Schwimmbad trainiert. Die mitgereisten Betreuer kümmerten sich um Schwimmtraining und Verpflegung, untergebracht waren die Schwimmer in DLRG-Großzelten. Neben dem Schwimmtraining veranstalteten die DLRGler ein buntes Programm mit Basteln und Spielen. Mit großem Erfolg haben die Teilnehmer das Seepferdchen-Camp beendet: Sechs Schwimmabzeichen, davon 2 x Seepferdchen, 2 x Jugendschwimmabzeichen Bronze, 1 x Jugendschwimmabzeichen Gold und 1 x... mehr


22.06.2013 Samstag

DLRG präsentiert sich beim Rescue Day


Umringt von vielen Zuschauern bereiten sich die Einsatztaucher auf die Suche nach dem versunkenen Auto vor

Umringt von vielen Zuschauern bereiten sich die Einsatztaucher auf die Suche nach dem versunkenen Auto vor

Beim Rescue Day, dem ersten Tag der Rüsselsheimer Hilfsorganisationen, der am vergangenen Samstag am Mainufer und rund um das Rathaus stattfand, präsentierte sich auch die DLRG Rüsselsheim. Gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren, dem Roten Kreuz, den Maltesern und dem THW hatten die Wasserretter ein buntes Programm auf die Beine gestellt. An verschiedenen Ständen konnten sich Interessierte über die Tätigkeiten der Hilfsorganisationen informieren. Bei den Blaulichtspielen galt es für verschiedene Altergruppen diverse Aufgaben rund um das Retten zu lösen. Die vielen Vorführungen, bei denen Brände gelöscht oder Verletzte gerettet wurden, zogen viele Besucher an. Bei gutem Wetter fanden sich über den Tag verteilt rund 2000 Besucher am Mainufer ein, die Hilfsorganisationen waren mit... mehr


15.06.2013 Samstag

Wasserretter feiern Jubiläums-Sommerfest zum 75-jährigen Bestehen


Oberbürgermeister Patrick Burghardt überreicht der ersten Schwimmerin eine Medaille

Oberbürgermeister Patrick Burghardt überreicht der ersten Schwimmerin eine Medaille

Mit einem großen Jubiläums-Sommerfest feierte die DLRG Rüsselsheim am Wochenende ihr 75-jähriges Bestehen. Die DLRG als Gesamtverein feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen, sodass landauf, landab gefeiert wird. Die Rüselsheimer hatten für ihre Feier das Waldschwimmbad Rüsselsheim als Austragungsort gewählt. Während der Sommermonate sind die DLRGler dort beim Wachdienst im Einsatz. Beim Sommerfest wurde in Anlehnung an die großen Volksschwimmen, die in den 1970er Jahren regelmäßig bis zu 1000 Teilnehmer anlockten, ein Schwimmevent veranstaltet. Dieses stand unter dem Motto "Fitness im Wasser". Schwimmer aller Altersklassen konnten unterschiedlich große Runden durch das Waldschwimmbad drehen. Das Wetter spielte zum Glück mit, es war sonnig und warm, sodass sich trotz der noch... mehr


04.06.2013 Dienstag

Hochwasser-Übung der Einsatzkräfte


Die Strömungsretter helfen dabei, das Hochwasserboot ans Ufer zu bringen

Die Strömungsretter helfen dabei, das Hochwasserboot ans Ufer zu bringen

Die Einsatzkräfte der DLRG Rüsselsheim nutzten dieser Tage kurzentschlossen die Gelegenheit, eine Hochwasserübung durchzuführen. Die Mainwiesen zwischen Rüsselsheim und Raunheim, die unter Wasser stehen, boten hierfür ein ideales Übungsterrain. Die erste Aufgabe bestand für einen Erkundungstrupp darin, herauszufinden, an welchen Stellen es noch möglich ist, ein Boot ins Wasser zu lassen. Dazu wurden mehrere Stellen in Raunheim und Rüsselsheim angefahren, von denen einige aber aufgrund gefluteter Unterführungen nicht mehr benutzbar waren. Die Wasserretter entschieden sich schlussendlich für eine Stelle nahe der Opelbrücke beim Wassersportverein Undine. Das Hochwasserboot der DLRG Rüsselsheim ist genau für solche Einsatzszenarien geeignet und kam demenstprechend auch zum... mehr


25.05.2013 Samstag

Großübung der Einsatzkräfte: Brennendes Fahrgastschiff auf dem Rhein


Ein Rettungsboot der DLRG nimmt Verletzte an Bord

Ein Rettungsboot der DLRG nimmt Verletzte an Bord

Dichter Rauch steigt auf über dem havarierten Fahrgastschiff "Wikinger 1", das auf dem Rhein vor Ginsheim-Gustavsburg treibt. Kein Ernstfall zum Glück, sondern eine Übung der Einsatzkräfte des Kreises Groß-Gerau, an der sich auch die DLRG Bez. Rüsselsheim und die DLRG KV Groß-Gerau mit ihren Wasserrettungszügen beteiligten. Während die Feuerwehr den Brand auf der "Wikinger 1" löschte, sicherten die Wasserretter mit ihren Rettungsbooten die Löscharbeiten ab und fischten einige "Passagiere" aus dem Wasser, die von Bord des Passagierschiffs gesprungen waren. Nach Abschluss der Löscharbeiten legten die Rettungsboote eines nach dem anderen am Passagierschiff an und transportierten die Passagiere, die Unfalldarsteller des Roten Kreuzes waren, ans Ufer. Die dort warteten Strömungsretter... mehr


05.05.2013 Sonntag

Gewässerreinigung im Waldschwimmbad


Die Taucher suchen den Uferbereich ab

Die Taucher suchen den Uferbereich ab

Schon richtig sommerlich wirkte das Waldschwimmbad am Sonntag, als die Einsatzkräfte der DLRG Rüsselsheim dort ihre jährliche Gewässerreinigung absolvierten. So warm die Temperaturen waren, so kühl war das Wasser - nicht mehr als 12, 13 Grad an der Oberfläche konnten verzeichnet werden. Bei der Gewässerreinigung machen die Wasserretter das Bad fit für den Sommer. Taucher suchten das Ufer nach Verunreinigungen ab, im flachen Wasser waren zudem die Mitglieder des Jugend-Einsatz-Teams (JET) im Neoprenanzug unterwegs und entfernten Müll aus dem Flachwasserbereich, in dem im Sommer viele Kinder spielen werden. Die Taucher überprüften zudem die Befestigung für die Badeinsel, sodass diese bald wieder auf dem See angebracht werden kann. Rund einen Müllsack voller Unrat aus der... mehr


01.05.2013 Mittwoch

Auf das Rad am 1. Mai


Die Radfahrer der DLRG versammelten sich am Waldschwimmbad

Die Radfahrer der DLRG versammelten sich am Waldschwimmbad

Auf das Rad am 1. Mai, so hieß es auch in diesem Jahr wieder bei der DLRG Rüsselsheim. Das Wetter der vergangenen Tage hatte nichts Gutes verheißen, aber zumindest regnete es am Morgen des 1. Mai nicht. Die Temperaturen waren zwar noch etwas ungemütlich, es wurde aber im Lauf des Vormittags wärmer und als sich die Wasserretter nach dem Radfahren mittags im Waldschwimmbad zum Grillen trafen, kam sogar die Sonne hinter den Wolken hervor. Morgens hatten sich zwei Gruppen von Radlern auf den Weg gemacht. Eine Gruppe nahm eine etwa 25 Kilometer lange Tour in Richtung Flughafen in Angriff, die andere Gruppe fuhr etwa 40 Kilometer am Rhein entlang. Die beiden Gruppen, etwa 30 Radler, trafen sich dann im Waldschwimmbad wieder und ließen den Tag gemütlich... mehr


17.03.2013 Sonntag

Jahreshauptversammlung: Auftakt ins Jubiläumsjahr und Sorge um Lachebad


Einen ganzen Reigen an Ehrungen gab es bei der Jahreshauptversammlung

Einen ganzen Reigen an Ehrungen gab es bei der Jahreshauptversammlung

Viel zu berichten gab es bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der DLRG Rüsselsheim, die am Sonntag zahlreiche Mitglieder trotz widriger Wetterverhältnisse in das Vereinsheim lockte. Die Versammlung stellte den Auftakt in das Jubiläumsjahr dar: Die DLRG Rüsselsheim wird in diesem Jahr 75 Jahre alt, die DLRG als Gesamtverband begeht ihr 100-jähriges Bestehen. Das Jubiläum stand im Mittelpunkt der Versammlung, so wurde unter anderem die frisch vollendete Jubiläumschronik vorgestellt, die auf das Vereinsgeschehen zurückblickt. Auch die Ehrung eines Gründungsmitglieds für 75-jährige Mitgliedschaft stand ursprünglich auf der Tagesordnung – Margarete Allmann verstarb jedoch leider im Januar. Etwas getrübt wurde die Stimmung durch die momentane Schließung des Rüsselsheimer... mehr


09.03.2013 Samstag

Bezirksjugendtag: Rückblick auf Jubiläum und Neuwahlen des Bezirksjugendvorstandes


Während die DLRG Rüsselsheim in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen feiert, blickte die DLRG-Jugend Rüsselsheim am Bezirksjugendtag vergangenen Samstag bereits auf ihr Jubiläumsjahr zurück: 2012 war die Jugend 40 Jahre alt geworden und hatte dies mit einer großen Poolparty im Lachebad gefeiert. In Zusammenarbeit mit der Stadt wurde das Erlebnisbecken in eine Disko mit DJ und Lichteffekten verwandelt. Die Poolnight konnte 300 Teilnehmer verzeichnen und war ein großer Erfolg. Auch Neuwahlen zum Bezirksjugendvorstand standen beim Bezirksjugendtag auf dem Programm. Marcel Cezanne ist nun neuer Bezirksjugendvorsitzender. Denis Siebeneichner ist weiterhin Referent für Wirtschaft und Finanzen. Als stellvertretende Bezirksjugendvorsitzende gehören Markus Spengler, Jan Klemm und Ann-Kathrin... mehr


26.01.2013 Samstag

Eisübung im Waldschwimmbad


Der Retter nähert sich dem Verunfallten auf der Matte

Der Retter nähert sich dem Verunfallten auf der Matte

Die Einsatzgruppe der DLRG Rüsselsheim nutzte das kalte Wetter, um im Waldschwimmbad eine Eisübung durchzuführen. Gemeinsam mit Kameraden aus dem Kreisverband Groß-Gerau und dem Bezirk Hanau übten die Retter das Herausholen einer eingebrochenen Person aus dem Eis. Zum Einsatz kam hierbei eine aufblasbare Matte, auf die sich der Retter legt, um sich dann vorsichtig über das Eis zu dem Verunfallten zu bewegen. Durch die Verwendung der aufblasbaren Matte wird das Gewicht des Retters großflächiger auf der Eisfläche verteilt und somit die Gefahr, dass der Retter ebenfalls einbricht, geringer. Zur Sicherung ist der Retter stets mit einem Seil zu einem Helfern an Land verbunden. "Das Eis war trotz der langen Kälte nicht sehr dick, noch lange nicht so dick wie vor einem Jahr, als man... mehr


14.12.2012 Freitag

Fackelwanderung als Jahresabschluss der besonderen Art


Die DLRGler bei der Fackelwanderung

Die DLRGler bei der Fackelwanderung

Der Jahresabschluss für die Schwimmkinder der DLRG Rüsselsheim fand dieses Jahr nicht als Nikolausschwimmen im Hallenbad statt. Die Schwimmausbilder hatten sich dieses Mal etwas ganz Besonderes überlegt: eine Fackelwanderung rund um das Waldschwimmbad. Rund 40 Kinder und Eltern sowie 16 Ausbilder trafen sich daher am Freitagnachmittag am Waldschwimmbad. Der Schnee der letzten Tage war am Freitag leider in Regen übergegangen, der der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat. Jedes Kind erhielt eine Fackel. Damit zog die Gruppe dann los, einmal um das Waldschwimmbad herum. Zwischendurch galt es für die Kinder, einige Aufgaben rund um das Schwimmen und die DLRG zu erfüllen. Im Anschluss daran stärkten sich alle Teilnehmer mit heißem O-Saft und Glühwein, außerdem gab es Bratwürstchen.... mehr


06.10.2012 Samstag

DLRGler bei Großübung am Mönchwaldsee


Die DLRGler lassen ein Rettungsboot zu Wasser

Die DLRGler lassen ein Rettungsboot zu Wasser

Der Wasserrettungszug Rüsselsheim der DLRG Rüsselsheim nahm dieser Tage an einer Großübung der Rettungskräfte am Mönchwaldsee in Kelsterbach teil. Nachdem am Flughafen die neue Landebahn direkt neben dem See in Betrieb gegangen war, erarbeiteten die Flughafenfeuerwehr und die Feuerwehr Kelsterbach gemeinsam einen Sonderalarmplan für den Fall, dass ein Flugzeug über die Landebahn hinaus und in den See rutschen sollte. Alle Einsatzkräfte, die in einem solchen Fall zum Einsatz kommen würden, waren an der Großübung beteiligt. Der Wasserrettungszug Rüsselsheim war in Zugstärke, also mit rund 25 Einsatzkräften, vertreten. Insgesamt nahmen rund 60 Einsatzkräfte aus dem gesamten Kreis an der Übung teil. Für die Einsatzkräfte stand bei dieser ersten Übung dieser Art zunächst einmal die... mehr


28.09.2012 Freitag

Ausbildungsfahrt an den Traunsee


Die Taucher am Vorderen Langbathsee.

Die Taucher am Vorderen Langbathsee.

In diesem Jahr war der Traunsee in Österreich erneut das Ziel der Ausbildungsfahrt der Einsatzgruppe der DLRG Rüsselsheim. Sowohl die Tauchergruppe als auch die Strömungsretter nutzen die gemeinsame alljährliche Ausbildungsfahrt, um fernab vom Alltag Zeit für Aus- und Weiterbildungen zu haben. Neben den durchgeführten Tauchausbildungen am Traunsee wurden die nahegelegenen Gebirgsbäche für Übungen der Strömungsretter genutzt. Beispielsweise wurde die Begehung von schwierig zugänglichen Gewässern geübt oder das Schwimmen und die Rettung aus dem Wildwasser der Traun. Solche Übungsmöglichkeiten sind Zuhause nicht gegeben, aber eine wichtige Erfahrung für zukünftige Einsätze im Hochwasser. Schon etabliert hat sich der Besuch der österreichischen Kollegen von der... mehr


21.09.2012 Freitag

Helmtauchen bei einer Lehrtaucher-Fortbildung der besonderen Art


Der Taucherhelm wird dem Taucher durch Helfer aufgesetzt.

Der Taucherhelm wird dem Taucher durch Helfer aufgesetzt.

An einer Fortbildung der besonderen Art nahmen vor Kurzem drei Lehrtaucher der DLRG Rüsselsheim teil. Bei einer Lehrtaucherfortbildung der DLRG in Eckernförde an der Ostsee erprobten sie das Tauchen mit Helmtauchgeräten. Dabei handelt es sich um einen Taucherhelm, der über einen Schlauch von der Oberfläche aus mit Luft versorgt wird. Helmtauchgeräte kommen vor allem beim Arbeitstauchen zum Einsatz, finden aber auch in der DLRG in einigen Gliederungen Anwendung. Bei der Fortbildung konnten die Lehrtaucher verschiedene Helmtauchgeräte ausprobieren. Darunter auch ein schon zugelassener Prototyp, der demnächst auf den professionellen Markt kommt. Zwei Helfer waren nötig, um dem Taucher den etwa 20 Kilogramm schweren Helm aufzusetzen. Da ging selbst der stärkste Taucher erst einmal in... mehr


02.09.2012 Sonntag

DLRG Rüsselsheim nimmt am Flörsheimer Drachenboot-Cup teil


Das Team auf dem Weg zum Start.

Das Team auf dem Weg zum Start.

Nachdem die DLRG Rüsselsheim mit ihrem Team bereits viele Jahre das bunte Treiben beim Flörsheimer Drachenboot-Cup vom Wasser her absichert, kam in diesem Jahr die Idee auf, doch einmal selber mit einer Mannschaft daran teilzunehmen. Nach einigen Telefonaten hatte der TL „Einsatz“ Olaf Schnückel es geschafft, 20 aktive DLRG´ler zu finden, die Lust zum Mitmachen hatten. Später konnte sogar noch eine Schlagfrau gefunden werden. Mit Unterstützung von Frank Herzog, Mitorganisator des Cups vom Flörsheimer Ruder Club, wurden zwei jeweils einstündige Trainingseinheiten in der Woche vor dem Rennen festgelegt. Bereits nach dem ersten Training am Dienstagabend stand für die Gruppe fest, dass der Spaßfaktor überwiegt – dabei sein ist alles! Auch der einsetzende Regen schon zu Beginn des... mehr


19.08.2012 Sonntag

Sonntag mit 36°C: Besucherrekord im Waldschwimmbad


Während bei hochsommerlichen 36°C Badegäste durch die zwei geöffneten Kassen in das Rüsselsheimer Waldschwimmbad strömten, gab es für das Wachpersonal der DLRG Rüsselsheim viel zu tun. Bereits einen Tag zuvor waren bei ähnlich gutem Wetter mehr als 3100 Badegäste am See gezählt worden. Für den Sonntag rechnete man daher mit noch mehr Badegästen. "Bei den heutigen Besucherzahlen ist es nicht einfach den Überblick zu behalten. Deshalb haben wir heute unsere Mannschaft deutlich verstärkt", sagte Malte Schwolow, der an dem Rekordsonntag als Wachleiter die Verantwortung über die vielen Badegäste trug. Insgesamt neun rot gekleidete DLRG Rettungsschwimmer wachten in zwei Schichten über die zahlreichen Gäste und halfen bei allerlei kleineren Notfällen und gesundheitlichen Problemen. Dies... mehr


31.07.2012 Dienstag

Spritztour mit dem Oberbürgermeister


Die Einsatzkräfte der DLRG Rüsselsheim unternahmen am Dienstagabend eine Spritztour mit dem Boot mit Rüsselsheims Oberbürgermeister Patrick Burghardt. Nachdem das Stadtoberhaupt im März einer Einsatzübung der Rüsselsheimer Wasserretter beigewohnt hatte, in deren Rahmen die Einsatzkräfte dem OB ihre Fähigkeiten demonstriert hatten, stand dieses Mal eine etwas vergnüglichere Tour auf dem Programm. Die Wasserretter, mit zwei Rettungsbooten vertreten, sowie die Rüsselsheimer Feuerwehr mit ihrem Rettungsboot zeigten Patrick Burghardt die Stadt vom Wasser aus. Es ging einmal entlang der Stadtgrenzen, die im Osten kurz hinter der Opelbrücke beginnt und im Westen etwa einen Kilometer hinter dem Opel-Kraftwerk endet. Patrick Burghardt war erstaunt über die andere Sichtweise, die man auf... mehr


23.06.2012 Samstag

40 Jahre DLRG-Jugend Rüsselsheim - Poolparty im Lachebad


Ihr 40-jähriges Bestehen feierte die DLRG-Jugend Rüsselsheim am Samstag mit einer großen Poolparty im Lachebad. Die Erlebnishalle war dazu in eine Disko verwandelt worden: DJ Big-Why-t sorgte für die richtige Musik und auch entsprechende Lichteffekte sorgten für gute Stimmung. Die rund 300 Besucher genossen das ungewohnte Feeling im kühlen Nass und tanzten ausgelassen und bei bester Laune bis in die Morgenstunden. Der Freibadbereich diente der Erholung und die Gäste konnten sich am Stand der DLRG-Jugend Rüsselsheim mit Sangria erfrischen. "Es ist das erste Mal, dass wir so eine große Veranstaltung stemmen, und wir sind sehr zufrieden", blickte der stellvertretende Bezirksjugendvorsitzende Markus Spengler auf die Veranstaltung zurück. "Die Resonanz war prima, es waren viele Leute da,... mehr


12.05.2012 Samstag

24-Stunden-Übung des Wasserrettungszuges Rüsselsheim


Die Strömungsretter und die Bootsbesatzung suchen nach der vermissten Person

Die Strömungsretter und die Bootsbesatzung suchen nach der vermissten Person

Zu einer Übung der besonderen Art waren die Einsatzkräfte der DLRG Rüsselsheim am vergangenen Wochenende zusammengekommen: Der Wasserrettungszug Rüsselsheim führte eine 24-Stunden-Übung durch. „Im Katastrophenfall dauert ein Einsatz in der Regel nicht, so wie wir sonst üben, einen halben Tag, sondern wesentlich länger.“, erläutert Zugführer Olaf Schnückel. „Wir haben deshalb erstmals eine 24-Stunden-Übung durchgeführt, um einen realistischen Einsatz im Rahmen des Katastrophenschutzes nachzustellen“. Außerdem besteht bei solch einer Übung im Gegensatz zu einer normalen Übung, die auf wenige Stunden beschränkt ist, die Möglichkeit, umfangreichere Einsatzszenarien durchzuspielen als sie normalerweise Bestandteil der Übungen sind. Am Samstagvormittag kamen rund 25 Mitglieder des... mehr


29.04.2012 Sonntag

Rettungsschwimmen für Große und Kleine


Schwere Rettungspuppen und Hindernisse wurden am Sonntag, den 29.04.2012, zu Wasser gelassen. Die DLRG-Jugend vom Bezirk Rüsselsheim und die Ortsgruppe Raunheim veranstalteten ihre jährlichen Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen. Mutige und schwimmbegeisterte Jungen und Mädchen aller Altersklassen fanden sich im Schwimmbad in Raunheim ein, um den Wettkampf auszutragen. Um 14:00 Uhr fiel der Startschuss und es wurde um die Wette geschwommen, getaucht, gerettet und wiederbelebt. Drei Mannschaften, eine Jugend-Mannschaft aus Raunheim und je eine Erwachsenen-Mannschaft aus Raunheim und Rüsselsheim sowie zahlreiche Einzelteilnehmer schwammen um die Goldmedaillen. Zu den Disziplinen gehörten Hindernisschwimmen, Flossenschwimmen, Puppeschleppen und einiges mehr. Für alle Teilnehmer ab... mehr


18.03.2012 Sonntag

Jahreshauptversammlung 2012


Bezirksleiter Volker Schiller und der Vorstand

Bezirksleiter Volker Schiller und der Vorstand

Viel zu berichten gab es bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der DLRG Rüsselsheim, die am vergangenen Sonntag zahlreiche Mitglieder in das Vereinsheim lockte. Neben den Berichten aus Ausbildung, Einsatz und Jugend stand auch die Neubesetzung eines Vorstandspostens auf der Tagesordnung. Neuer Stellvertretender Technischer Leiter Ausbildung ist Jens Heger, der die Nachfolge von Karsten Fünkner antritt. Dieser war 16 Jahre lang im Vorstand tätig. Zuvor hatte Bezirksvorsitzender Volker Schiller aus dem vergangenen Jahr berichtet. Die Anerkennung der Katastrophenschutzeinheit als „Wasserrettungszug Rüsselsheim“ durch den Kreis Groß-Gerau ist nun erfolgt, eine entsprechende Sicherstellungsvereinbarung steht kurz vor der Unterschrift. Zugleich gab Schiller einen Ausblick auf das... mehr


10.03.2012 Samstag

DLRG-Jugend Rüsselsheim zieht erfolgreiche Jahresbilanz


Auf ein erfolgreiches Jahr 2011 blickten die Bezirksjugendvorsitzende der DLRG-Jugend Rüsselsheim, Katharina Völpel, und ihr Team vom Bezirksjugendvorstand dieser Tage beim Bezirksjugendtag zurück. „Von den 1133 Mitgliedern des DLRG Bezirks Rüsselsheim sind 646 und damit 57 Prozent Kinder und Jugendliche“, berichtete Katharina Völpel. Für diese wurden im vergangenen Jahr 11 Veranstaltungen angeboten, die von 53 Betreuern begleitet wurden. Mit 234 Teilnehmern verzeichnete die DLRG-Jugend Rüsselsheim damit ein ähnlich hohes Interesse wie in den vergangenen Jahren. Eins der Highlights im vergangenen Jahr war das Kindersommerfest im Waldschwimmbad, berichtete die Bezirksjugendvorsitzende den rund 25 Anwesenden. Bei dem zweitätigen Zeltlager wurde bei herrlichem Wetter viel gespielt,... mehr


04.03.2012 Sonntag

Oberbürgermeister besucht DLRG


Oberbürgermeister Patrick Burghardt auf dem Rettungsboot Naunet

Oberbürgermeister Patrick Burghardt auf dem Rettungsboot Naunet

Bei der letzten Einsatzübung der DLRG Rüsselsheim stattete der neue Rüsselsheimer Oberbürgermeister Patrick Burghardt den Wasserrettern einen Besuch ab, um sich ein Bild von den Aktivitäten und vom Einsatzspektrum der DLRG Rüsselsheim zu machen. Bei der Einsatzübung stand die Suche nach einer vermissten Person am Landungsplatz am Main im Mittelpunkt. Alle Bereiche der Einsatzabteilung, die Taucher, die Bootsgruppe und die Strömungsretter, waren an der Suche beteiligt. Mit dem Boot suchten die Einsatzkräfte die Wasseroberfläche ab. Die Taucher suchten unter Wasser nach der vermissten Person. Die Strömungretter sicherten die Übung ab. Bei einem echten Vermisstenfall werden sie zusätzlich dazu eingesetzt, den Uferbereich abzusuchen. Patrick Burghardt informierte sich vor Ort über die... mehr


20.02.2012 Montag

Wasserspaß im Monte Mare


Um dem tristen Winterwetter zu entgehen, sind wir, die DLRG-Jugend Rüsselsheim, am 18. Februar 2012 nach Obertshausen ins Freizeitbad „Monte Mare“ gefahren. Mit 12 Jungen und Mädchen haben wir einen Tag im warmen Schwimmbad verbracht. Morgens um 10:00 Uhr ging es los. Die Fahrt nach Obertshausen dauerte nur eine halbe Stunde und schon konnte der Spaß beginnen. Im Schwimmbad gab es einiges zu entdecken. Ein Strudelbecken lud zu wilden Verfolgungsjagden ein. Durch zwei Tore konnte man nach außen schwimmen und das warme Wasser bei kalten Temperaturen genießen. Eine Dunkelrutsche und eine Reifenrutsche sorgten für stundenlangen Rutschspaß. Für die Älteren gab es auch noch eine Trichterrutsche. Wollte man zwischendurch etwas entspannen, so legte man sich in einen Whirl-Pool. Mittags... mehr


12.02.2012 Sonntag

Rettungsschwimmer als Eiswächter


Buntes Treiben herrschte auf dem Eis

Buntes Treiben herrschte auf dem Eis

Die winterlichen Temperaturen der letzten Wochen haben dafür gesorgt, dass sich die Rettungsschwimmer der DLRG Rüsselsheim als Eiswächter betätigten: Im Waldschwimbad, wo die Retter sonst im Sommer das Badetreiben beaufsichtigen, wachten sie an diesem Wochenende über das Wohl der Schlittschuhläufer. Bei sonnigem Wetter wagten sich bereits am Freitag und Samstag viele Schlittschuhläufer auf das rund 20 cm dicke Eis. Seinen Höhepunkt erreichte das bunte Treiben dann am Sonntagnachmittag, als im Waldschwimbad regelrechte Volksfeststimmung aufkam. Ganze Familien rückten mit Schlittschuhen und Besen bewaffnet an, ein Picknick im Bollerwagen. Nicht nur Schlittschuhläufer, sondern auch Eishockeyspieler, aber auch Spaziergänger wagten sich auf das Eis und genossen das Waldschwimmbad aus einer... mehr


22.01.2012 Sonntag

Ausbildungsfahrt der Schwimmausbilder


Retter bringen eine verunfallte Schwimmerin an Land.

Retter bringen eine verunfallte Schwimmerin an Land.

Zum fünften Mal verbrachten die Schwimmausbilder des DLRG Bezirks Rüsselsheim und der DLRG Ortsgruppe Raunheim ein Fortbildungswochenende im Jugendzentrum Ronneburg. Der diesjährige Fokus lag im Bereich der Rettungsschwimmausbildung. So übten die Ausbilder patientenschonende Rettungstechniken. Diese Techniken sind besonders beim Verdacht von Wirbelsäulenverletzungen wichtig, da in diesem Fall der Patient möglichst wenig bewegt werden darf. Weiterhin beschäftigte sich die aus 26 Personen bestehende Gruppe mit der Ersten Hilfe: In einem Planspiel wurden verschiedene Notfälle simuliert, auf die die Gruppe entsprechend reagieren musste, um dem Patienten bestmöglich zu helfen. Weiterhin übten die Teilnehmer die Herz-Lungen-Wiederbelebung und die Verwendung von automatisierten externen... mehr


17.12.2011 Samstag

„Nikolaus-Schwimmen“ in der Turnhalle


Die DLRG-Ausbilder haben eine riesige Bewegungsbaustelle aufgebaut

Die DLRG-Ausbilder haben eine riesige Bewegungsbaustelle aufgebaut

Auf unbekanntes Terrain wagten sich dieser Tage die Schwimmkinder und -ausbilder der DLRG Rüsselsheim. Denn das traditionelle „Nikolaus-Schwimmen“ fand dieses Jahr nicht im Schwimmbad, sondern in der Turnhalle statt. In der Mehrzweckhalle der Gerhard-Hauptmann-Schule wurde eine riesige Bewegungsbaustelle aufgebaut. „Wir wollten unseren Schwimmern dieses Jahr einmal etwas anderes als Wasser bieten“, erläuterte die Technische Leiterin Ausbildung, Sabine Hedel. Die rund 40 anwesenden Kinder konnten mit dem Rollbrett um die Wette fahren, eine Hängebrücke überwinden, an Seilen schaukeln oder an der Sprossenwand ihre Kletterkünste unter Beweis stellen. Die hochroten Gesichter der Kinder zeigten, mit welchem Eifer sie bei der Sache waren. Die Eltern und Großeltern stärkten sich... mehr


22.10.2011 Samstag

Ausbildungsfahrt der Einsatzabteilung


Die Einsatzkräfte während der Schifffahrt auf dem Traunsee

Die Einsatzkräfte während der Schifffahrt auf dem Traunsee

Zu einer besonderen Ausbildungsfahrt machten sich dieses Jahr die Einsatzkräfte der DLRG Rüsselsheim auf den Weg: Bereits zum zehnten Mal ging es an den Traunsee nach Österreich. Dies würdigten der Besitzer des Hotels „Das Traunsee“, Wolfgang Gröller, und der Traunkirchener Tourismusstellen-Geschäftsleiter Markus Höller mit einer besonderen Ehrung. Sie luden die Einsatzkräfte zu einer Schiffstour über den Traunsee ein, bei der alle bei einer deftigen Jause das sonnige Wetter genossen. Während der restlichen Woche stand natürlich die Ausbildung im Vordergrund. Die Taucher nutzten die perfekten Übungsbedingungen am Hausriff direkt vor dem Hotel. Die Bootsgruppe war mit dem eigens mitgenommenen Rettungsboot ‚Naunet‘ auf dem See unterwegs und die Strömungsretter unternahmen in... mehr


03.09.2011 Samstag

Survival-Training im Waldschwimmbad


Spiele am Strand

Spiele am Strand

Das diesjährige Kindersommerfest stand unter dem Motto „Survival-Training“. Am Freitag, 2. September, wagten sich 12 mutige Kinder ins Waldschwimmbad. Dort warteten schon ein Betreuerteam und eine kleine Zeltstadt auf sie. Nach einer kurzen Kennenlernphase gab es erst einmal etwas Ordentliches zum Abendessen. Nach der Stärkung konnte es mit den Überlebenstipps losgehen. So gruben die Jungs und Mädchen Löcher in den Sand, stellten Becher hinein und überdeckten diese mit Folie; am nächsten Morgen befand sich ein kleines bisschen Wasser darin. Da alle abends noch gemütlich am Feuer sitzen wollten, mussten sie vorher noch Holz dafür sammeln. Danach konnte der Abend in Ruhe ausklingen. Am Samstagmorgen kamen noch 5 weitere mutige Kinder dazu und der Spaß konnte weitergehen. Die kleinen... mehr


01.08.2011 Montag

Abenteuer und Spaß am Biggesee


Gruppenfoto vor der Abfahrt ist Pflicht :)

Gruppenfoto vor der Abfahrt ist Pflicht :)

Nach einer zweistündigen Fahrt war es soweit, 13 Kinder kamen am 1. August am Campingplatz Hof Biggen an. Erst einmal hieß es auspacken und Zelte beziehen. Diese waren von den Betreuern schon am Wochenende aufgebaut worden. Natürlich musste danach eine kleine Stärkung her, dann konnte der Spaß losgehen. Natürlich hatte die DLRG-Jugend wieder einmal Glück mit dem Wetter und das Adventure-Camp lag in der sonnigsten und wärmsten Sommerferienwoche des Jahres. Um das gebührend zu würdigen, wurde am Dienstag ein Ausflug an den Biggesee gemacht. Dort konnten alle die Sonne genießen und zur Abkühlung in den See springen. Mittwochs stand eine Fahrt in das nahe gelegene Freizeitbad Aqua Magis auf dem Programm. Die Rutschen und das Wellenbecken sorgten für jede Menge Spaß und Abwechslung. Abends... mehr


11.07.2011 Montag

Neue Badeinsel für das Waldschwimmbad


Mit dem Tretboot wird die Insel auf Position manövriert.

Mit dem Tretboot wird die Insel auf Position manövriert.

Schmerzlich vermisst wurden die beiden hölzernen Badeinseln im Waldschwimmbad Rüsselsheim, die aufgrund ihrer altersbedingten Schäden bereits vor der letzten Badesaison abgebaut werden mussten. Doch das Warten hat nun endlich ein Ende. Am Montag, dem 11.07.2011, wurde eine neue, nun aus hochfestem Kunststoff bestehende Badeinsel ins Waldschwimmbad geliefert und sogleich durch Teile des Wachteams, bestehend aus städtischer Bäderverwaltung und DLRG, montiert. Am gleichen Abend wurde die Insel mit dem Tretboot an die neue Position manövriert. Ein Tauchtrupp der DLRG übernahm die Aufgabe, die Insel mit Hilfe von vier schweren Grundgewichten aus Beton an ihrer Position zu fixieren. Dazu wurde für den Transport und das Versetzen der Grundgewichte ein Hebesack für bis zu 500 kg durch... mehr


05.06.2011 Sonntag

Ausbildungsfahrt der Tauchergruppe nach Nordhausen


DLRG Taucher mit ziviler Tauchausrüstung beim Einstieg in den Möwensee

DLRG Taucher mit ziviler Tauchausrüstung beim Einstieg in den Möwensee

Ergänzend zur jährlichen Ausbildungsfahrt der Einsatzgruppe im Oktober war die Tauchergruppe in diesem Jahr ein zweites Mal auf Tour. Vom 02.06. bis zum 05.06.2011 war das Ziel der Reise die Stadt Nordhausen in Thüringen und die dortigen Seen. Betaucht wurden der Sundhäusersee und der Möwensee, die beide mit sehr guten Sichtweiten locken. Die 12 Taucher der DLRG Rüsselsheim nutzten die Seen um Tauchgänge bis 30m Wassertiefe zu trainieren, was in dem normalen Trainingsgewässer der Einsatztaucher - dem Waldschwimmbad in Rüsselsheim mit maximal 7m Wassertiefe - nicht möglich ist. Weiterhin stand auf dem Plan die Ausbildung von neuen Gerätetauchern und zukünftigen Einsatztauchern. mehr


15.05.2011 Sonntag

Gewässerreinigung im Waldschwimmbad


Zwei Taucher bei den Vorbereitungen für das Abtauchen

Zwei Taucher bei den Vorbereitungen für das Abtauchen

Rechtzeitig vor Beginn der Badesaison hat die Einsatzgruppe der DLRG Rüsselsheim am vergangenen Wochenende ihre jährliche Gewässerreinigung im Waldschwimmbad durchgeführt. Mehrere Tauchteams haben die Wasserfläche, insbesondere im Flachwasser- und Strandbereich, nach Gegenständen abgesucht. Gefunden haben sie unter anderem eine Flosse, mehrere Paddel, Schwimm- und Taucherbrillen, Sonnenbrillen, eine Badehose sowie fünf Frisbees – Dinge also, die während der vergangenen Badesaison verloren gegangen waren. Zwei Taucher haben zudem die beiden Grundgewichte der linken Badeinsel – beide Plattformen sind seit der vergangenen Saison defekt – gesucht, gefunden und mit einem Hebekissen gehoben. Die Grundgewichte wurden dann in Richtung Ufer transportiert, wo sie in einer Wassertiefe von etwa... mehr


08.05.2011 Sonntag

Strömungsretter-Lehrgang erfolgreich durchgeführt


Die neuen Strömungsretter Stufe 1 und ihre Ausbilder

Die neuen Strömungsretter Stufe 1 und ihre Ausbilder

Seit dem vergangenen Wochenende verfügt die DLRG Bezirk Rüsselsheim e.V. über acht neue Strömungsretter der Stufe 1 (SR 1). Dem Erfolg ging ein mehrtägiger Lehrgang voraus, bei dem die Teilnehmer alle benötigten Kenntnisse in Theorie und Praxis von den beiden bezirkseigenen Strömungsretter-Ausbildern Christian Haas und Olaf Schnückel vermittelt bekamen. Die theoretische Ausbildung umfasste neben gewässerspezifischen Besonderheiten auch Kenntnisse in spezieller Erste Hilfe, Knotenkunde, Aufbau und Verwendung von Flaschenzügen, Ausrüstungskunde und Gefahren am und im Wasser. Den größeren Teil der Ausbildung stellte jedoch die Praxis dar. Die praktische Ausbildung fand am Mainufer in Rüsselsheim sowie am Steindamm am Rhein in Trebur statt. Neben dem Training mit dem Wurfsack zur... mehr


17.04.2011 Sonntag

Neuer Einsatztaucher für den Bezirk Rüsselsheim


Einsatztaucher kümmern sich um den

Einsatztaucher kümmern sich um den "verunfallten" Kameraden

Am Wochenende vom 16. auf den 17.04.2011 fand in der DLRG-Schulungsstätte am Edersee in Nordhessen ein Aus- und Fortbildungslehrgang für Einsatztaucher aus verschiedenen hessischen DLRG-Gliederungen statt, an dem auch Mitglieder der DLRG Rüsselsheim teilnahmen. Insgesamt legten vier Teilnehmer, darunter das Rüsselsheimer Mitglied Julian Jung, erfolgreich ihre Prüfung zum Einsatztaucher der Stufe 2 (ET2) ab. Vorausgegangen war der Prüfung eine umfangreiche, viele Stunden umfassende theoretische Ausbildung innerhalb der jeweiligen DLRG-Gliederungen sowie an der DLRG- Schulungsstätte am Edersee. Neben einer schriftlichen Prüfung der theoretischen Inhalte zählten unter anderem das Arbeiten unter Wasser, eine Rettungsübung sowie das Abtauchen auf 10 Meter ohne Tauchgerät zu den... mehr


16.04.2011 Samstag

Wartung der Tiefenbelüftungsanlage im Waldschwimmbad


Tauschen der Pumpe an der Tiefenbelüftungsanlage

Tauschen der Pumpe an der Tiefenbelüftungsanlage

Alle zwei Jahre reisen zwei Ingenieure aus der Schweiz zur Wartung der Tiefenbelüftungsanlage im Waldschimmbad an. Wieder wurden sie dabei von rund 15 Mitgliedern der Einsatzgruppe der DLRG Rüsselsheim unterstützt. Die Tiefenbelüftungsanlage versorgt die sauerstoffarmen unteren Schichten des Sees mit Sauerstoff und versetzt dort das Wasser in Zirkulation. Dies trägt zu einer Verbesserung der Wasserqualität bei und verhindert, dass der See umkippt. Eine dieser beiden Pumpen wurde bei der Wartung ausgetauscht. Ein Einsatztaucher der DLRG hatte diese zunächst markiert, sodass sie dann auf eins der Boote, die als Arbeitsplattform und zum Transport dienten, gezogen werden konnte. Nachdem die Techniker eine neue Pumpe installiert hatten und diese auf den etwa acht Meter tiefen Seegrund... mehr


10.04.2011 Sonntag

Jahreshauptversammlung 2011


Der Vorstand bei der JHV

Der Vorstand bei der JHV

Viel zu berichten gab es bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der DLRG Rüsselsheim, die am vergangenen Sonntag trotz strahlendem Sonnenschein zahlreiche Mitglieder in das Vereinsheim lockte. Neben den Berichten aus Ausbildung, Einsatz und Jugend standen auch die Neuwahlen des Vorstandes auf dem Programm. Neue Referentin für Öffentlichkeitsarbeit ist Ilka Lolies, die die Nachfolge von Renate Lindner antritt, welche dieses Amt zuvor 18 Jahre lang ausgeübt hatte. Die restlichen Vorstandsmitglieder wurden für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Zuvor hatte Bezirksvorsitzender Volker Schiller aus dem vergangenen Jahr berichtet. Die Anerkennung der Katastrophenschutzeinheit als Wasserrettungszug durch den Kreis Groß-Gerau steht nun unmittelbar bevor. Das hohe Engagement... mehr


12.03.2011 Samstag

Bezirksjugendtag 2011


Die neue gewählte Bezirksjugendvorsitzende Katharina Völpel

Die neue gewählte Bezirksjugendvorsitzende Katharina Völpel

Am 12. März 2011 war es wieder soweit: Die DLRG-Jugend Rüsselsheim lud zum alljährlichen Bezirksjugendtag in ihrer Unterkunft ein. 30 Kinder und Jugendliche nahmen daran teil. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Jugendvorstandsvorsitzenden Sascha Spengler berichtete er von Veranstaltungen aus dem vergangen Jahr. So hatte die Jugend eine einwöchige Kinderfreizeit an den St. Leoner See veranstaltet. Das neu gegründete Jugend-Einsatz-Team (JET) konnte letztes Jahr zum ersten Mal am sogenannten Rescue-Camp teilnehmen und lernte dort vieles über den Umgang mit Rettungsgeräten oder die Aufgaben eines Strömungsretters. Die Bezirksmeisterschaften wurden im vergangenen Jahr im Rüsselsheimer "Hallen- und Freizeitbad an der Lache" ausgetragen, da sich das Raunheimer Schwimmbad noch in der... mehr


22.01.2011 Samstag

Ausbilder starten hochmotiviert ins neue Jahr


Die Ausbilder bei ihrem Fortbildungs-Wochenende

Die Ausbilder bei ihrem Fortbildungs-Wochenende

Hochmotiviert starten die Schwimmausbilder der DLRG Rüsselsheim und Raunheim in das neue Jahr: Bei einem Fortbildungs-Wochenende schwor die Technische Leiterin Ausbildung, Sabine Hedel, ihre Truppe auf 2011 ein. Im letzten Jahr hatten die Ausbilder mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen, da mit der Schließung des Lehrschwimmbeckens in der Gerhart-Hauptmann-Schule viel Trainingszeit verloren gegangen war. Doch mit einer neuen Strukturierung in der Ausbildung und zusätzlichen Schwimmzeiten im Lachebad geht das Schwimmtraining bei der DLRG Rüsselsheim jetzt wieder seinen gewohnten Gang. Bei einem Fortbildungswochenende konnte durch verschiedene Workshops, die angeboten wurden, jeder Ausbilder seinen persönlichen Schwerpunkt setzen. Eine Gruppe beschäftigte sich mit Spielen, die man im... mehr


15.01.2011 Samstag

Hochwasserübung – Retten aus Hochwassergefahren


Technische Unterstützung eines Hochwasserrettungsbootes

Technische Unterstützung eines Hochwasserrettungsbootes

Die Strömungsretter der DLRG Rüsselsheim nutzten dieser Tage die zur Zeit herrschende Hochwasserlage für eine gemeinsame Übung mit Einsatzkräften der DLRG Rheingau. Im Vordergrund der Übung standen das Retten aus Hochwassergefahren und das Erkunden unbekannter Einsatzgebiete. Zu diesem Zweck fand die Übung am Rheinufer in Oestrich-Winkel statt, wo durch das Hochwasser momentan deutlich mehr Strömung herrscht als sonst. Im ersten Teil der Übung retteten die Strömungsretter im schwimmerischen Einsatz im 4°C kalten Wasser eine Person aus dem Hochwasser. Im zweiten Übungsabschnitt kam ein Hochwasserrettungsboot zum Einsatz, das aufgrund des angenommenen hohen Wasserstandes seinen Motor nicht einsetzen konnte. Hier leisteten die Strömungsretter technische Unterstützung und sicherten das... mehr


06.12.2010 Montag

Nikolausschwimmen


Der Nikolaus wird durchs Becken gezogen

Der Nikolaus wird durchs Becken gezogen

Völlige Dunkelheit herrscht in der Schwimmhalle. Kein Laut ist zu hören. Plötzlich: Ein lautes Platschen. Das Licht geht an. Ist da soeben jemand vom 5-Meter-Turm ins Wasser gestürzt? Die Zuschauer schauen gebannt auf das Wasser – nichts ist zu sehen, nur ein paar Kringel verzerren die Wasseroberfläche. Doch da nähern sich von der anderen Seite des Schwimmbeckens zwei Schnorcheltaucher. Sie tauchen ab und bringen den Verunfallten an die Wasseroberfläche. Schnell transportieren sie ihn ans Ufer, wo weitere Helfer ihn aus dem Wasser ziehen und sofort mit der Wiederbelebung beginnen. Zum Glück war es kein Ernstfall, der sich am Montagnachmittag im Lachebad abspielte, sondern eine Rettungsvorführung, die im Rahmen des Nikolausschwimmens der DLRG Rüsselsheim stattfand. Zahlreiche Kinder... mehr


25.10.2010 Montag

Ausbildungsfahrt an den Traunsee


Die Einsatzkräfte am Traunsee

Die Einsatzkräfte am Traunsee

Die Einsatzgruppe der DLRG Rüsselsheim verbrachte jüngst eine Woche voll intensiver Aus- und Fortbildung am Traunsee in Österreich. Sowohl die Bootsgruppe als auch die Tauchergruppe nutzen die gemeinsame alljährliche Ausbildungsfahrt, um fernab vom Alltag Zeit für gemeinsame Übungen zu haben. Das direkt am See gelegene Hotel mit angeschlossener Tauchbasis, das mittlerweile schon zum neunten Mal das Ziel der Rüsselsheimer darstellte, bietet dafür ideale Voraussetzungen. Die Bootsgruppe, mit dem Motorrettungsboot „Naunet“ angereist, führte auf dem Traunsee vielfältige Übungen auf dem Wasser durch. Unter Wasser bieten sich den Tauchern gute Bedingungen für alle Ausbildungsstufen. Neben der Ausbildung von Tauchanfängern und Einsatztauchern stand eine Fortbildung zum Arbeiten unter... mehr


09.08.2010 Montag

Badespaß in St. Leon-Rot


Ein Badesee, der Luisenpark und das Auto- und Technik-Museum Sinsheim haben eine Woche lang für Spaß gesorgt. Die DLRG-Jugend Rüsselsheim war mit Großraumzelten unterwegs. 14 unerschrockene Kinder wagten sich auf die diesjährige Kinderfreizeit. Es ging nach St. Leon-Rot an den St. Leoner See in der Nähe von Mannheim. Der Campingplatz direkt am See hat uns am Montag, 09.08.2010, freundlich aufgenommen. Nachdem die Zelte bezogen waren und eine kleine Stärkung eingenommen wurde, konnte der Campingplatz genauer unter die Lupe genommen werden. Da der Wettergott uns wohlgesonnen war, wurde auch sogleich das Wasser getestet. Besonders am Dienstag schien die Sonne und es war schwer, die Kinder zum Essen wieder aus dem Wasser zu bekommen, und der eine oder andere Sonnenbrand ließ sich nicht... mehr


24.05.2010 Montag

Strömungsretterausbildung in Schleching (Bayern)


Eine Gruppe Strömungsretter trägt einen Kameraden durch den Fluß.

Eine Gruppe Strömungsretter trägt einen Kameraden durch den Fluß.

Das Ziel des diesjährigen Ausbildungswochendes der DLRG Strömungsretter war die Gemeinde Schleching im oberbayerischen Landkreis Traunstein an der Grenze zu Tirol. Der dortige Gebirgsfluß "Tiroler Ache" bietet hervorragende Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten für die Strömungsretter der DLRG Rüsselsheim. Insgesamt absolvierten die sieben Teilnehmer mit zwei Ausbildern den Lehrgang "Strömungsretter SR1". Fünf bereits ausgebildete Strömungsretter nutzten das Wochenende für die Auffrischung ihrer Fähigkeiten und verbrachten ein anstrengendes, aber erfolgreiches Wochenende. Auf dem Trainingsplan stand neben verschiedenen Theorieeinheiten auch die praktische Ausbildung in dem schnell strömenden Gewässer: Neben dem Beherrschen der Sicherheitsausrüstung, dem Schwimmen und dem... mehr


18.05.2010 Dienstag

Tieftauchen und Brandenburger Tor - Fortbildungswochenende führt nach Berlin


Die DLRGler vor dem Tauchturm

Die DLRGler vor dem Tauchturm

Die Taucher der DLRG Rüsselsheim verbrachten jüngst ein Fortbildungswochenende in Berlin. Die DLRG betreibt dort eine Bundeslehr- und Forschungsanstalt mit einem Tauchturm, der in seiner Bauweise weltweit einzigartig ist. Der eigentliche, wassergefüllte Tauchturm ist 8 Meter tief, angeschlossen ist eine Druckkammer, mit der Tieftauchgänge bis 50 Meter simuliert werden. Zunächst machten sich die Einsatztaucher bei einem Tauchgang ohne Druck mit dem Turm vertraut. Abgesichert von zwei Tauchern mit Pressluftgeräten trainierten die anderen Taucher ihre Fähigkeiten im Freitauchen, also im Abtauchen ohne Tauchgerät. Verschiedene auf dem Grund des Tauchturms zu bewältigende Aufgaben wie Knoten oder ein Schraubbrett stellten hohe Anforderungen an Luftmanagement und Arbeitstechnik. Am darauf... mehr


20.03.2010 Samstag

Berzirksmeisterschaften im Lachebad


Mannschaftswettkampf

Mannschaftswettkampf

Die Bezirksmeisterschaften des DLRG Bezirk Rüsselsheim und der Ortsgruppe Raunheim wurden dieses Jahr erstmalig im Rüsselsheimer "Hallen- und Freibad an der Lache" mit viel Erfolg ausgetragen. Der Wechsel nach Rüsselsheim war notwendig geworden, da zur Zeit das Raunheimer Hallenbad, in dem in früheren Jahren die Bezirksmeisterschaften stattfanden, renovierungsbedingt geschlossen ist. Bei dem von der DLRG-Jugend organisierten Wettkampf nahmen in diesem Jahr 30 Kinder, Jugendliche und Erwachsene teil. Aufgeteilt in drei Mannschaften und acht Altersklassen fand das Rettungsschwimmen statt. Altersklassen bis 12 Jahre: 50 m Hindernisschwimmen 50 m Kombiniertes Schwimmen 50 m Flossenschwimmen   Altersklassen bis 13/14 Jahre: 100 m Hindernisschwimmen 50 m Retten... mehr


24.01.2010 Sonntag

Fortbildungs-Wochenende der Schwimmausbilder


Die Schwimmausbilder testen ein Aufwärmspiel

Die Schwimmausbilder testen ein Aufwärmspiel

Am 22.01.2010 war es wieder so weit, 29 Ausbilder aus Rüsselsheim und Raunheim machten sich auf den Weg in das Jugendzentrum Ronneburg, um ein spaßiges und vor allem lehrreiches Wochenende zu erleben. Dort angekommen, wurde der Abend in geselliger Runde beim Kegeln verbracht. Der Samstagmorgen begann nach einem kleinen Frühstück mit der ersten Praxiseinheit im Schwimmbad. Bei vier verschiedenen Stationen erfuhren die Teilnehmer Neues über das Retten eines Ertrinkenden, die Befreiungsgriffe, das Schnorcheltauchen und das Wettkampfschwimmen. Dabei konnte an das bereits vorhandene Wissen der Teilnehmer verschiedensten Alters angeknüpft werden. Dieses Mal konnten sogar die Ausbilder selbst durch gezielte Übungen ihren persönlichen Schwimmstil verbessern. Mittags folgte ein kurzer... mehr


09.01.2010 Samstag

Eisdecken noch nicht dick genug


Die niedrigen Temperaturen locken die Menschen dieser Tage vermehrt auf zugefrorene Gewässer. Davor warnt jedoch die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG): „Die Eisdecke sieht zwar schon stabil aus, sie ist jedoch noch zu dünn, um wirklich tragfähig zu sein“, sagt Mathias Gürtler, Einsatzleiter der DLRG Rüsselsheim. Dies stellten die Retter bei einer Eisübung am Wochenende im Waldschwimmbad fest. Besonders bei Gewässern, die Zu- oder Abflüsse haben, wie zum Beispiel die Horlache, ist Vorsicht geboten: Durch Strömungen unter Wasser kann hier die Eisdecke stellenweise noch besonders dünn sein. Doch auch bei stehenden Gewässern dauert es lange, bis eine ausreichend dicke Eisdecke erreicht wird: Selbst während der vielen frostigen Wochen im Januar des vergangenen Jahres war das Eis... mehr


15.12.2009 Dienstag

Nikolausbadeparty


Die Nikolausbadeparty der Rüsselsheimer DLRG-Schwimmausbildung im Lachebad ist schon Tradition und immer wieder erfrischend.  "Wasserspaß pur" bot sich am vergangenen Montag den rund 120 Kindern und Jugendlichen der DLRG-Schwimmausbildung. 30 DLRG Ausbilder und Helfer hatten das Rüsselsheimer Schwimmbad zu einem wahren "Wasserspiele-Paradies" verwandelt. Eine große, aufblasbare Rutsche aus dem DLRG-Spielmobil, die im großen Becken installiert wurde, kam besonders gut an. Die Schlange zum Anstehen wurde und wurde nicht kürzer. Darüber hinaus boten sich mit Pool- Noodeln, Schwimmsprossen, Matten, Jive-Boards, Bällen und Ringen die vielfältigsten Möglichkeiten für Wasserspiele. Unter Wasser behielten DLRG-Taucher das Geschehen im Auge. Besonders laut ging es im Nichtschwimmerbecken zu.... mehr


24.10.2009 Samstag

Einsatzkräfte der DLRG Rüsselsheim auf Ausbildungsfahrt in Österreich


Die einwöchige Ausbildungsfahrt stellte auch dieses Jahr den Höhepunkt im Jahresprogramm der Einsatzgruppe der DLRG Rüsselsheim dar. Die Fahrt eröffnet den Wasserrettern die Möglichkeit, sich nicht nur an einem vollgepackten Wochenende zwischen zwei anderen Terminen Zeit für Übungen zu nehmen, sondern dafür eine ganze Woche außerhalb des normalen Übungsbetriebes zur Verfügung zu haben. Wie schon in den letzten Jahren steuerten die DLRGler dazu den Traunsee im österreichischen Salzkammergut an. Der See bietet ideale Übungs- und Ausbildungsmöglichkeiten, sowohl für die Taucher als auch für die samt eigenem Boot angereiste Bootsgruppe. Auf der Ausbildungsfahrt konnten Taucher und Bootsgruppe bei nicht immer perfektem Wetter ihre Zusammenarbeit intensivieren und verbessern. Dazu trug in... mehr


29.08.2009 Samstag

DLRG Rüsselsheim bei Katastrophenschutzübung im Einsatz


Ein Schwerverletzter wird sorgsam auf das Rettungsboot

Ein Schwerverletzter wird sorgsam auf das Rettungsboot "Naunet" gehoben

Zu solch einer unchristlichen Uhrzeit wie am vergangenen Samstag müssen die Einsatzkräfte der DLRG Rüsselsheim zum Glück nur selten aufstehen: Bereits um 07:00 Uhr war Treffen in der Vereinsunterkunft. Grund war eine Katastrophenschutzübung, an der die Einsatzkräfte zusammen mit dem DRK, dem ASB und den Maltesern aus dem gesamten Kreis Groß-Gerau teilnahmen. Ein Zeltlager auf einer Insel im Rhein, ein Unwetter, der Zusammenbruch eines Zeltes und rund 25 teilweise schwer Verletzte - so lautete das Übungsszenario. Die Versorgung der Verletzten war Aufgabenbereich des DRK, des ASB und der Malteser. Die DLRG Rüsselsheim, unterstützt durch Helfer und ein Boot aus Nauheim/Trebur, war für den Transport auf dem Wasser zuständig. Sowohl die Sanitäter und Notärzte als auch deren Material... mehr


05.07.2009 Sonntag

Junge Wasserretter trainieren im Waldschwimmbad


Einsatz des Rettungsbretts

Einsatz des Rettungsbretts

Spektakuläre Rettungsaktionen im Wasser zogen am Sonntagnachmittag die Badegäste im Waldschwimmbad in ihren Bann. Doch es handelte sich nicht um richtige Notfälle, sondern um eine Übung der DLRG. Dabei stellten junge Wasserretter unter der Anleitung von Ausbilder Jens Heger ihre Kenntnisse im Umgang mit den verschiedensten Rettungsgeräten, die bei Einsätzen in und am Wasser verwendet werden, unter Beweis. Die Jugendlichen im Alter von etwa 16 Jahren absolvieren gerade die Fachausbildung Wasserrettungdienst. Dabei handelt es sich um einen Lehrgang, der aus den verschiedensten Modulen aus den Einsatzbereichen der DLRG aufgebaut ist und die jungen Helfer an den aktiven Dienst heranführen soll. Die Badegäste im Waldschwimmbad konnten am Sonntagnachmittag unter anderem den Einsatz eines... mehr


25.06.2009 Donnerstag

Wildwassertour in Obervellach


Canyoning durch den Gebirgsbach

Canyoning durch den Gebirgsbach

Wir trafen uns am Mittwoch, den 19.05.2009, um 20.30 Uhr in der DLRG-Unterkunft. Dort verstauten wir unser Gepäck in zwei Autos und einen Hänger. Dann ging es auch schon los. Wir fuhren in die Nacht hinein und kamen am nächsten Morgen gegen 07:30 Uhr in Obervellach an. Das Wetter versprach gut zu werden. Nach dem Frühstück bezogen wir unsere Holzhütte und machten bis um 10 Uhr eine Pause. Um halb elf ging es dann los. Paul wartete mit Mario auf uns. Jeder durfte sich mit einem Helm, einem Neoprenanzug und Füßlingen ausstatten. Jetzt konnten wir uns ans Wasser gewöhnen( bei 8 Grad Celsius!). Wir verteilten uns auf zwei Raftboote und paddelten los. Nach 6 km an einer Brücke machten wir kurz Halt, sodass alle einmal von der Brücke aus ins strömende Wasser springen konnten. Das war ein... mehr


03.05.2009 Sonntag

Das Waldschwimmbad ist für die kommende Sommersaison fit gemacht!


Wenn in den nächsten Wochen wieder aus nah und fern zahlreiche Sonnenhungrige und Erfrischung Suchende in das Rüsselsheimer Waldschwimmbad kommen, werden sie unbesorgt ihrem Freizeitvergnügen nachgehen können. Denn am vergangenen Sonntag trafen sich dort 25 Einsatzkräfte der DLRG Rüsselsheim e.V. zur alljährlichen Gewässerreinigung. Bei strahlendem Sonnenschein, aber immer noch empfindlichen 8 - 10 Grad Wassertemperatur hatte Einsatzleiter Michael Lindner die jeweiligen Teams zur Suche nach potentiellen Gefahrenquellen über und unter Wasser eingeteilt. Entdeckt wurden die üblichen kleineren Überbleibsel aus der vergangenen Saison wie z. B. Schwimm- und Taucherbrillen, Schnorchel, Flossen und Paddel. Eine Mülltonne und ein Müllkorb im hinteren Schilf-Uferbereich gehörten zu den... mehr


01.05.2009 Freitag

Radeln statt Schwimmen


Gemütlicher Ausklang im Waldschwimmbad

Gemütlicher Ausklang im Waldschwimmbad

So hieß es für die Teilnehmer der Radtour  von DLRG und DLRG Jugend an dem sonnigen 1. Mai.  Die 58 Teilnehmer machten sich auf zu einer der beiden knapp  50 km bzw. 20 km langen Touren. Das gemeinsame Ziel war, wie schon traditionell, das Waldschwimmbad in Rüsselsheim. Dort wartete der bereits angeheizte Grill auf die Radler.  Bei angenehmem Wetter konnte man so den Feiertag genießen.  Ein paar Mutige stürzten sich, mehr oder weniger freiwillig, schon in die noch etwas frischen Fluten des Bades. mehr


25.04.2009 Samstag

Bezirksjugendtag der DLRG-Jugend Rüsselsheim


Der BJT im neu gestalteten Schulungsraum

Der BJT im neu gestalteten Schulungsraum

Auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen konnte die DLRG-Jugend Rüsselsheim beim diesjährigen Bezirksjugendtag zurückblicken. Insgesamt wurden 15 Veranstaltungen durchgeführt, an denen 254 Kinder, betreut von 75 Helfern, teilnahmen. Darunter waren zum Beispiel die Kinderfreizeit an den Biggesee, die Jugendfreizeit in Form einer Kanufreizeit, das Kindersommerfest mit Übernachtung im Waldschwimmbad und viele weitere, wie der Bezirksjugendvorsitzende Sascha Spengler den knapp 30 Anwesenden berichtete.  Die Jugend ist nicht nur bei ihren eigenen Veranstaltungen aktiv, sondern unterstützt auch den Bezirk bei vielen Unternehmungen. So beteiligte man sich in großer Zahl bei den Renovierungsarbeiten in Schulungsraum und Küche der DLRG-Unterkunft, die weitgehend in Eigenleistung... mehr


29.03.2009 Sonntag

Bezirksmeisterschaften 2009


Die glücklichen Sieger

Die glücklichen Sieger

Am 29.03.2009 um 14:00 Uhr begannen die diesjährigen Bezirksmeisterschaften des DLRG-Bezirks Rüsselsheim. 25 Jungen und Mädchen aus Raunheim und Rüsselsheim starteten in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen. Zuerst wurden alle begrüßt und die Regeln sowie der Startsprung erklärt.  Die jüngsten Teilnehmer, die in der Altersklasse bis 10 Jahre starteten, schwammen unter anderem 50 m mit Flossen und 50 m Hindernis. Dabei muss unter einem im Wasser befindlichen Hindernis durchgetaucht werden. Flossenschwimmen wurde mit den Kindern vorher intensiver geübt und der Erfolg ließ sich sofort erkennen.  Die älteren Kinder übten das Retten einer Person mit Hilfe einer Puppe, die durch das Wasser gezogen wurde. Besonders spektakulär anzusehen waren auch die Disziplinen der offenen... mehr


04.01.2009 Sonntag

Eisübung im Waldschwimmbad


Ein Rettungsschwimmer holt den Verunfallten aus dem Wasser

Ein Rettungsschwimmer holt den Verunfallten aus dem Wasser

Die niedrigen Temperaturen locken die Leute dieser Tage vermehrt auf zugefrorene Seen. Davor warnt jedoch die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG): „Die Eisdecke sieht zwar schon stabil aus, sie ist jedoch noch zu dünn, um wirklich tragfähig zu sein“, sagt Olaf Schnückel, Technischer Leiter Einsatz der DLRG Rüsselsheim. Bei einer Eisübung im Waldschwimmbad am vergangenen Sonntag haben die DLRGler die Eisstärke dort geprüft und das Retten aus dem Eis geübt. „Das Eis im Waldschwimmbad ist zwischen acht und zwölf Zentimetern dick. Betreten sollte man es aber erst ab einer Stärke von 15 Zentimetern“, erklärt Olaf Schnückel. Deshalb waren die Rettungsschwimmer und –taucher auch alle mit Leinen zum Ufer hin gesichert und trugen schwimmfähige Anzüge oder Schwimmwesten. Zwei... mehr


08.12.2008 Montag

DLRG Nikolaus Badeparty


„Wasserspaß pur“ bot sich am vergangenen Montag den 135 Teilnehmern der DLRG Nikolaus Badeparty. Rund 30 DLRG Ausbilder und Helfer hatten das Rüsselsheimer Schwimmbad zu einem wahren „Wasserspiele-Paradies“ verwandelt. Sabine Hedel, die technische Leiterin für die DLRG Ausbildung, stellte die einzelnen Spielstationen vor. Die besondere Attraktion im Schwimmerbecken war die aufblasbare Riesenrutsche. Im Lehrschwimmbecken hatten die Nichtschwimmer bei Zauberfangen, Matratzenrennen bis hin zum Strandgutbergen sehr viel Spaß. Schier unerschöpflich war hier der Andrang am Wassertrampolin, auf dem nach Herzenslust herumgeturnt werden konnte. Unter Wasser behielten DLRG Taucher das Geschehen im Auge. Zum Abschluss dieser gelungenen Badeparty überreichte der Nikolaus noch ein kleines... mehr


18.10.2008 Samstag

Ausbildungsfahrt der DLRG Rüsselsheim an den Traunsee


Gruppenfoto, im Hintergrund der Traunsee

Gruppenfoto, im Hintergrund der Traunsee

Auf dem Jahresprogramm der Taucher- und Bootsgruppe der DLRG Rüsselsheim steht neben vielen Übungen auch eine einwöchige Ausbildungsfahrt. Diese fand jüngst zum wiederholten Male mit 23 Aktiven am Traunsee in Österreich statt. Denn dort bietet sich nicht nur den Tauchern ein ideales Tauchrevier, sondern auch die Bootsgruppe findet dort gute Trainingsbedingungen vor. Auch dieses Jahr hatten die Ausbilder wieder bereits im Vorfeld verschiedene Ausbildungsschwerpunkte geplant. Neben einer Einweisung in den Binnenschifffahrtsfunk für alle Bootführer und –gasten wurde die Zusammenarbeit zwischen Boots- und Tauchergruppe vor allem bei Übungen mit dem Hebesack vertieft. Hebesäcke werden unter Wasser mit Pressluft gefüllt. Sie können so eine Last von mehreren hundert Kilogramm unter Wasser... mehr


02.09.2008 Dienstag

Kindersommerfest 2008


Toben und Spielen bei der Rallye

Toben und Spielen bei der Rallye

Wie jedes Jahr hatten wir auch dieses Jahr unser Kindersommerfest der DLRG Jugend im Waldschwimmbad Rüsselsheim. Aber leider hatten wir diesmal etwas Pech mit dem Wetter. Doch es war wie immer ein sehr gelungenes Wochenende. Freitags kamen gegen 18 Uhr die Übernachtungskinder, die nach dem Einrichten ihres Schlafplatzes sich erst mal mit Hamburgern stärken konnten. Es hat allen sehr geschmeckt. Währenddessen begann es wie aus Eimern zu schütten, sodass sich Betreuer wie Kinder im Aufenthaltszelt beschäftigten. Dann begannen die Betreuer damit ein Lagerfeuer zu entfachen, was trotz des Regens auch gelang, sehr zur Begeisterung von Kindern und Betreuern. Man konnte mit Schirmen gemütlich am Lagerfeuer sitzen. Nachts mussten vor einigen Zelten noch Wassergräben ausgehoben werden, da... mehr


06.07.2008 Sonntag

Der längste Tag des Jahres - IronMan 08


Der Startschuß ist gefallen.

Der Startschuß ist gefallen.

„Der längste Tag des Jahres“ - so hieß es für die Teilnehmer des Iron Man Frankfurt 2008 am vergangenen Sonntag (06.07.2008).  Für die DLRG begann dieser „längste Tag“ bereits früh um 5 Uhr mit dem Wecken. Die meisten DLRG-Kräfte waren schon am Samstagnachmittag aus ganz Hessen zur Absicherung der Schwimmstrecke an den Langener Waldsee gereist. Am Morgen kurz nach 6 Uhr waren alle 14 Boote, darunter auch das Rüsselsheimer Mehrzweckrettungsboot „Naunet“, Einsatztaucher und Rettungsbretter der DLRG auf Position. Um 06:45 Uhr wurde das Rennen für die Top-Athleten freigegeben, 15 Minuten später folgten in einem zweiten Start weitere 2300 Altersklassenathleten aus 45 Nationen auf die 3,8 km lange Schwimmstrecke. Vor allem der Start der tausenden Teilnehmer erforderte höchste... mehr


24.05.2008 Samstag

Aqua Party - so etwas hat das Lachebad noch nicht erlebt!


Schon in den ersten Minuten nach dem Einlass zur Aqua-Party der evangelischen Kirchenjugend Hessen/Nassau im Rahmen ihrer Großveranstaltung „good-days“ füllt sich das Rüsselsheimer Hallenbad rasant. Lauter gutgelaunte, fröhliche Jugendliche sprangen zu fetziger Musik in die Becken. Die Schwimmhalle in Nebel gehüllt, nur mit Diskolichtern und Unterwasserscheinwerfern beleuchtet, forderte die 11 Rettungsschwimmer der DLRG Rüsselsheim besonders, während im Erlebnisbereich das Chillen im Vordergrund stand. Bei betäubend guter Musik den Überblick im Dämmerlicht zu behalten ist uns dank der großen Anzahl an Rettungsschwimmern an den beiden Becken gut gelungen. Überwiegend hielten sich die 550 Personen im Nichtschwimmerbereich der Schwimmhalle auf und brachten dort das Wasser tänzerisch... mehr


04.05.2008 Sonntag

Der Sommer kann kommen


Das Waldschwimmbad ist fit für die neue Badesaison!
Wenn der langersehnte Sommer und die Sonne endlich kommen, wird auch die Freibadsaison wieder eröffnet. Um bestens auf die Badegäste vorbereitet zu sein, trafen sich am Sonntag (4. Mai 2008) rund 20 Einsatzkräfte der Rüsselsheimer DLRG zur alljährlichen Gewässerreinigung im Waldschwimmbad. Bei strahlendem Sonnenschein aber immer noch empfindlichen 10 Grad Wassertemperatur war die Suche nach potentiellen Gefahrenquellen für die Badegäste sowohl über als auch unter Wasser das Ziel. Den nahen Uferbereich gingen die Taucher im Neoprenanzug systematisch zu Fuß ab. An den tieferen Stellen kamen die Tauchgeräte zum Einsatz. Aus dem Wasser geborgen wurden unter anderem ein paar Plastikflaschen und -becher, ein abgebrochenes Paddel, eine Schwimmflosse und eine Tauchermaske. Auf der... mehr


01.05.2008 Donnerstag

Auf das Rad am 1. Mai


Wie schon fast traditionell am 1. Mai war der Treffpunkt für die  DLRG’ler auch dieses Jahr wieder der Parkplatz an der Lucas-Cranach-Straße in Rüsselsheim. Von dort aus ging es für die  62 Teilnehmer auf zwei Strecken. Die kleine Tour führte die Radfahrer durch den Rüsselsheimer Wald zum Mönchbruch, weiter vorbei an den Freunden vom THW und zum Ziel, dem Waldschwimmbad. Für die Teilnehmer der großen Tour hieß es da noch strampeln. Die 50 km führten sie über die Eddersheimer Schleuse auf die andere Mainseite nach Hofheim und Diedenbergen. Auch hier war das Ziel das Waldschwimmbad in Rüsselsheim, wo bereits der angeheizte Grill wartete. Das angenehm sonnige Wetter, ausgenommen von zwei, drei kleinen Tropfen, tat sein Übriges, um diesen 1. Mai angenehm ausklingen zu... mehr


27.04.2008 Sonntag

Start in die neue Badesaison


Einsatztaucher im Waldsee Raunheim

Einsatztaucher im Waldsee Raunheim

Gewässerreinigung am Waldsee Raunheim
Am vergangen Sonntag (27.04.2008) trafen sich die Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Raunheim und die Taucher vom Bezirk Rüsselsheim, unterstützt durch die Bootsgruppe, zur gemeinsamen Gewässerreinigung am Waldsee in Raunheim. Gesucht wurde über und unter Wasser besonders nach potentiellen Gefahrenquellen für die Badegäste. Dazu gehört z. B. achtlos ins Wasser geworfener Unrat wie Glasflaschen oder Dosen. Aber auch PET-Flaschen, Styropor, Holz, Plastiktüten oder Schwimmflossen und Brillen aus dem vergangen Jahr gehörten zum Fundus der DLRG-Einsatzkräfte. Neben dem See und der Wachstation werden aber auch die DLRG-Rettungsschwimmer mit der jährlichen Wacheinweisung und verschiedenen Auffrischungslehrgängen, z. B. in Erster Hilfe, fit für die neue Saison gemacht. Somit steht... mehr


16.03.2008 Sonntag

Fast wie die großen Rettungsschwimmer


Die Sieger der Bezirksmeisterschaften

Die Sieger der Bezirksmeisterschaften

Laute Anfeuerungsrufe tönten am Sonntagnachmittag durch das Raunheimer Hallenbad. Dort waren nämlich die jungen Schwimmer der DLRG Bezirk Rüsselsheim und der Ortsgruppe Raunheim zu den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen zusammengekommen. Die Disziplinen, in denen die Schwimmer vor den Augen ihrer Eltern und Geschwister gegeneinander antreten mussten, stellten an die Teilnehmer hohe Anforderungen. Beim Hindernisschwimmen musste ein in der Mitte der Bahn angebrachtes Hindernis untertaucht werden, was gar nicht so einfach ist, wenn man in vollem Tempo angeschwommen kommt. Beim Retten einer Puppe ging es darum, diese möglichst schnell abzuschleppen, und das auch noch so, dass das Gesicht über Wasser bleibt – dies spielt schließlich beim Abschleppen von echten Verunfallten eine... mehr


04.03.2008 Dienstag

Wählen nun schon ab zehn Jahren erlaubt


Neugierig lauschten die Gäste dem alten und neuen Bezirksjugendvorsitzenden Sascha Spengler

Neugierig lauschten die Gäste dem alten und neuen Bezirksjugendvorsitzenden Sascha Spengler

Auf dem Bezirksjugendtag der DLRG-Jugend Rüsselsheim am Sonntagnachmittag (02.03.2008) wurde unter anderem die Bezirksjugendordnung geändert. Die Mitglieder der DLRG-Jugend Rüsselsheim dürfen nun schon ab zehn Jahren - und nicht mehr wie bisher erst ab zwölf Jahren - das aktive Wahlrecht ausüben. Damit möchte der Bezirksjugendvorstand auch die jüngeren Vereinsmitglieder besser mit einbeziehen. Das passive Wahlrecht bleibt bei 14 Jahren. Im Rahmen der Satzungsänderung wurde auch der Bezirksjugendvorstand neu strukturiert. Die Ressortleiter, die es bisher gab, fallen weg. Neben dem Bezirksjugendvorsitzenden und dem Referenten für Wirtschaft und Finanzen gibt es nun sieben stellvertretende Bezirksjugendvorsitzende. Die Aufgabenverteilung wird durch einen Geschäftsverteilungsplan... mehr


30.01.2008 Mittwoch

Fortbildungs-Wochenende der Schwimmausbilder


Schwimmpraxis im Hallenbad

Schwimmpraxis im Hallenbad

Um die Schwimmausbildung bei der DLRG Rüsselsheim auf einem hohen Niveau halten zu können, sind regelmäßige Fortbildungen wichtig. Die Schwimmausbilder haben deshalb zusammen mit ihren Kameraden aus Raunheim ein Ausbildungs-Wochenende auf der Ronneburg verbracht. "An einem solchen Wochenende kann man viel mehr machen, als wenn man sich abends unter der Woche trifft", erklärte die technische Leiterin des Bereiches Ausbildung, Sabine Hedel. Da zu dem Jugendzentrum auch ein Schwimmbad gehört, konnten die in der Theorie erarbeiteten Inhalte gleich in der Praxis erprobt werden. Am Samstag lag der Schwerpunkt auf den Themen Schwimmstil und Trainingslehre. Der sinnvolle Aufbau einer Trainingsstunde wurde diskutiert, dazu entwarfen die 33 Ausbilder verschiedene Modelle, die nun im... mehr


10.12.2007 Montag

Nikolausschwimmen


Kinder folgen dem Nikolaus.

Kinder folgen dem Nikolaus.

Die Kinder und Jugendlichen der DLRG-Schwimmausbildung waren mit ihren Eltern zum Nikolausschwimmen in das Rüsselsheimer Hallenbad eingeladen.  35 DLRG Ausbilder und Helfer hatten sich ein über einstündiges Wasseraktionsprogramm ausgedacht, bei dem spielerisch vielfältige Bewegungsformen vorgestellt wurden, die nicht nur für den Schwimmunterricht von großer Bedeutung sind. Im großen Becken bekamen rund 120 Kinder und Jugendliche zunächst anhand von 16 Schautafeln die einzelnen dem jeweiligen Alter entsprechenden Aktionsspiele vorgestellt.  Beim Seepferdchenrennen, Luftballontransport, Sandwich- und Kleiderschwimmen bis hin zum „Baywatch-Spiel“, bei dem die Kleinen auch mal die Grossen an Land ziehen konnten, hatte alle sehr viel Spaß. Unter Wasser behielten DLRG-Taucher das Geschehen... mehr


20.10.2007 Samstag

Abtauchen ohne Tauchgerät


Gruppenfoto am Traunsee.

Gruppenfoto am Traunsee.

Ausbildungsfahrt der DLRG Rüsselsheim an den Traunsee Auf dem Jahresprogramm der Taucher- und Bootsgruppe der DLRG Rüsselsheim steht neben vielen Übungen auch eine einwöchige Ausbildungsfahrt. Diese fand letzte Woche zum wiederholten Male am Traunsee in Österreich statt. Denn dort bietet sich nicht nur den Tauchern ein ideales Tauchrevier, sondern auch die Bootsgruppe findet dort gute Trainingsbedingungen vor.  Die Taucher konnten an verschiedenen Tauchplätzen des Traunsees Tauchgänge durchführen. Darunter standen neben dem Hausriff direkt vor dem Hotel in Traunkirchen, das auch für Anfänger geeignet ist, auch Tauchplätze mit größerem Schwierigkeitsgrad zur Verfügung. Diese Plätze wurden meist mit dem Boot angefahren. So konnten die Taucher und die Bootsgruppe ihre gute... mehr


24.09.2007 Montag

175 Jahre Kreis Groß Gerau - ein Grund zu feiern


Bild von der Drehleiter vor Veranstaltungsbeginn

Bild von der Drehleiter vor Veranstaltungsbeginn

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Rüsselsheim gratuliert und feiert mit!  175 Jahre Kreis Groß Gerau - ein Grund zu feiern Anlässlich des 175 jährigen Bestehens feierte der Kreis Groß Gerau am vergangenen Sonntag (16.09.2007). Unter anderem stellten die Katastrophenschutzeinheiten ihre Fahrzeuge und ihr Können zur Schau, so auch die DLRG Rüsselsheim, die mit Taucherwagen, Boot und einem Rüstwagen vor Ort waren. Zusammen mit den Kameraden des Malteser Hilfsdienstes (MHD) führte die DLRG Rüsselsheim unter den unzähligen Augen von interessierten Besuchern zwei Rettungsübungen vor. Ein Taucher hat einen Tauchunfall und ist nicht mehr in der Lage, allein auf zu tauchen. Die Leitstelle wird per Notruf (112) informiert. Für die Einsatztaucher der DLRG heißt dass: Einsatz! Die... mehr


26.08.2007 Sonntag

Ponyreiten, Stockbrot backen und Spaß im Wasser


Gruppenfoto der Teilnehmer

Gruppenfoto der Teilnehmer

Da die Kinderfreizeit der DLRG-Jugend Rüsselsheim auf dem Ponyhof Camping Club in Liebenau-Zwergen in der Nähe von Kassel letztes Jahr ein voller Erfolg gewesen ist, hat sich der Bezirksjugendvorstand dieses Jahr entschlossen, noch einmal auf den Ponyhof zu fahren.  Hier bot sich den Kindern in der letzten Sommerferienwoche wieder die Gelegenheit, jeden Tag Pony zu reiten. Dazu mussten die Ponys erst einmal auf der nahe gelegenen Weide eingefangen werden. Anschließend ging es ans Putzen. Erst dann durften die Kinder ihre heiß geliebten Ponys besteigen und ihre Runden auf dem Außenreitplatz drehen. Doch neben dem Ponyreiten boten sich den Kindern auf dem Campingplatz viele andere Beschäftigungsmöglichkeiten: Der nahe gelegene Wald lud zum Toben und Klettern ein, und auch der... mehr


21.07.2007 Samstag

DLRG beim Rettungsdienst an der Ostsee


Ihre Fertigkeiten beim Wasserrettungsdienst setzten sieben Rettungsschwimmer der DLRG Bezirk Rüsselsheim, sowie 2 Rettungsschwimmer der Ortsgruppe Raunheim an der Ostsee in die Praxis um: Vom 7. - 21. Juli war die Gruppe um Wachleiter Sven Kleinschmidt im Ostseebad Ahrenshoop / Darß eingesetzt und überwachte im Auftrag der Kurverwaltung die Badestrände im Gemeindegebiet. Der ehrenamtliche Wasserrettungsdienst (täglich 9-18 Uhr) umfasste die Besetzung von Haupt- und Nebenturm, Aufsichtsdienst am Wasser, Bereitstellung einer Bootsbesatzung für Einsätze mit dem 40 PS Rettungsboot, sowie Erste Hilfe Leistungen jeder Art für das Badepublikum. Voraussetzung für den Einsatz beim Wasserrettungsdienst ist das Rettungsschwimmabzeichen in Silber sowie eine aktuelle Erste Hilfe Ausbildung.... mehr


13.05.2007 Sonntag

Waldschwimmbad von Müll befreit


Einsatztaucher beim Einstieg

Einsatztaucher beim Einstieg

Wie jedes Jahr vor Beginn der Badesaison wurde auch dieses Jahr das Waldschwimmbad rechtzeitig vor Beginn der Badesaison von Müll und anderen Überresten des Winters befreit. Die Taucher und die Bootsgruppe der DLRG Rüsselsheim erledigten dies am Sonntag bei der alljährlichen Gewässerreinigungsaktion.  Nicht nur über Wasser sondern auch unter Wasser wurden sämtliche Gegenstände, die eine Gefahr für die Badegäste darstellen können, entfernt. Dabei fanden sich vor allem viele Glasflaschen. Den flachen Wasserbereich gingen die Taucher im Neoprenanzug zu Fuß ab, an den tieferen Stellen kamen die Tauchgeräte der DLRG zum Einsatz. Auch die Badeinseln, die den Winter über am Sandstrand des Waldschwimmbades gelagert wurden, sind nun wieder an ihren ursprünglichen Positionen installiert.  Nach... mehr


01.11.2006 Mittwoch

Ausbildung über und unter Wasser


Die Ausbildungsfahrt an den Traunsee stellte auch dieses Jahr den Höhepunkt im Jahresprogramm der Tauchergruppe und der Bootsgruppe der DLRG Rüsselsheim dar. Das Seehotel "Das Traunsee" in Traunkirchen bietet dazu mit seiner idealen Lage direkt am See und mit der angeschlossenen Tauchbasis einen perfekten Standort. Mir dem vereinseigenen Boot "Naunet" hatten die Mitglieder der Bootsgruppe die Möglichkeit, Übungen aller Art durchzuführen. Die Taucher konnten am Tauchplatz direkt vor dem Hotel Tauchgänge für alle Ausbildungsstufen durchführen. So wurden neben der Ausbildung von Tauchanfängern, die im klaren Wasser ihre ersten Freiwassertauchgänge unternahmen auch viele andere Fortbildungen durchgeführt. Neben einem Spezialkurs für das Trockentauchen wurden auch Taucher der... mehr


01.10.2006 Sonntag

Wartung der Tiefenbelüftungsanlage und Gewässerreinigung im Waldschwimmbad


DLRG-Helfer unterstützen bei der Wartung der Tiefenbelüftungsanlage.

DLRG-Helfer unterstützen bei der Wartung der Tiefenbelüftungsanlage.

Im Waldschwimmbad wird die mikrobielle Unterwasserwelt auch weiterhin nicht aus den Fugen geraten und klares Badewasser garantieren. Mit einem Arbeitseinsatz unterstützte die Rüsselsheimer DLRG Boots- und Tauchergruppe die Firma Eltrans aus der Schweiz bei der Wartung der Tiefenbelüftungsanlage. Die Firma hatte die Tiefenbelüftungsanlage entwickelt und ebenfalls mit Hilfe der DLRG Rüsselsheim im Jahr 1999 installiert. Damals konnte eine Schließung des Waldschwimmbades gerade noch abgewendet werden, denn die neue Badegewässerverordnung schreibt eine Mindestsichtweite von einem Meter vor. Dank der Tiefenbelüftungsanlage, die die unteren sauerstoffarmen Wasserschichten des Sees mit Sauerstoff versorgt, damit dort aerobe Bakterien die vorhandenen gelösten Kohlenstoffe abbauen können,... mehr


18.09.2006 Montag

40 Jahre Tauchergruppe


In diesem Jahr besteht die Rüsselsheimer DLRG Tauchergruppe seid nunmehr 40 Jahren. Anlass genug, dies gebührend zu feiern. Sowohl die Tauchpioniere als auch alle Mitglieder der Tauchgruppe waren dazu in das Waldschwimmbad eingeladen worden. Bei selbst gemachten Pizzen, für die eigens ein Pizzaofen organisiert wurde, und einer abwechslungsreichen Salatbar gab es einen regen Austausch zwischen alt und jung. Die Gründer der Rüsselsheimer DLRG Tauchergruppe waren Pioniere ihrer Zeit. Archivbilder ließen alte Erinnerungen lebendig werden, zeigten aber auch, dass die DLRG Rüsselsheim bis heute ein lebendig gebliebener Verein geblieben ist, der sich jederzeit den Herausforderungen der Zukunft stellen kann. mehr


02.09.2006 Samstag

Bergen eines Anhängers und Tauchen im Regenablaufrohr


Als Basis für die Bergung diente das Hochwasserboot

Als Basis für die Bergung diente das Hochwasserboot "Oskar" der DLRG Rüsselsheim.

Neben vielen anderen Tätigkeiten ist die DLRG Rüsselsheim auch im Katastrophenschutz tätig. Der Bezirk Rüsselsheim stellt hierzu eine erweiterte Wasserrettungsgruppe bereit. Das ist eine Einheit des Katastrophenschutzes, die aus zwei Bootstrupps und zwei Rettungstauchertrupps besteht.  Am vergangenen Samstag, den 2.September 2006, stand eine Übung dieser erweiterten Wasserrettungsgruppe auf dem Jahresprogramm. In zwei Übungsteilen, einer am Vormittag und einer am Nachmittag, sollten vor allem technische Hilfeleistungen geübt werden. An der Natorampe in Bischofsheim wurden die Einsatzkräfte zunächst vor die Aufgabe gestellt, einen Anhänger kontrolliert im Main zu versenken. Dieser wurde mit Hilfe von Hebekissen, die zur Ausrüstung der Taucher gehören, und dem Hochwasserboot an die... mehr


24.05.2006 Mittwoch

DLRG unterwegs - Wasser von allen Seiten!!!!!


Die wackeren Reisenden.

Die wackeren Reisenden.

Am Mittwoch, dem 24.05.2006, trat die DLRG-Jugend Rüsselsheim mit elf Männern und Frauen die Reise ins ferne Melsungen zur Jugendfreizeit an. Trotz vieler Hindernisse in Form von Staus kamen wir letztendlich an. Abends saßen wir noch gemütlich zusammen. Nachdem wir ein ausgiebiges Frühstück mit allem Drum und Dran zu uns genommen hatten, machten wir uns zur geplanten Mountainbike-Tour unter Führung eines ortskundigen Leiters auf. Da es am Tag zuvor geregnet hatte, mussten wir ziemlich schnell feststellen, dass wir etwas dreckig werden würden. Das Etwas stellte sich als sehr viel heraus - und so waren wir bis zur Mittagspause von oben bis unten mit Matsch gesprenkelt. Das änderte sich auch nicht mehr und am Ende der Tour sahen wir, ähnlich wie die Mountainbikes, sehr braun aus. Trotz... mehr


10.05.2006 Mittwoch

Besuch der Seefelder Tauchergruppe in Tirol zur Bootssegnung


Gruppenfoto vor dem frisch gesegneten neuen Motorrettungsboot

Gruppenfoto vor dem frisch gesegneten neuen Motorrettungsboot

Für die DLRG Rüsselsheim e.V. gehört der informelle Austausch zu anderen Rettungsorganisationen mit zum wesentlichen Bestandteil ihrer ehrenamtlichen Vereinskultur. Die Einladung der Seefelder Tauchergruppe in Tirol zur "Segnung" ihres Taucher- und Arbeitsbootes hat deshalb am vergangenen Wochenende 17 Mitglieder der Rüsselsheimer DLRG Boots- und Tauchergruppe den weiten Weg nicht abgeschreckt, dieser Einladung zu folgen. Denn diese Partnerschaft besteht im nächsten Monat seid nunmehr 20 Jahren. Sie wird durch gegenseitige Besuche und gemeinsame Übungen bei DLRG Ausbildungsfahrten in Österreich "lebendig" gehalten.  Nach dem Feldgottesdienst gemeinsam mit den Rettungsorganisationen der Region wurde das Seefelder Boot "Rosi" genauestens begutachtet. Denn schließlich soll es... mehr


22.02.2006 Mittwoch

Auf 40 Meter Tiefe und zurück - Druckkammerfahrt der Rüsselsheimer DLRG-Taucher


Nachdem die Tauchergruppe der DLRG Rüsselsheim im Januar Eistauchgänge im zugefrorenen Waldschwimmbad durchgeführt hatte, stand nun ein Tauchgang der etwas anderen Art auf dem Jahresprogramm: ohne Wasser, ohne Taucheranzug und ohne Pressluftflasche. Dazu fuhr die DLRG-Tauchergruppe im Rahmen Ihrer Weiterbildung in die Druckkammeranlage nach Wiesbaden, die zu den modernsten in Europa gehört. Die Ausstattung der 13-Personen-Kabine erinnert an das Innere eines kleinen Flugzeuges. Die Plätze sind durch Bullaugen einzusehen und videoüberwacht. Eine Medikamentenschleuse sorgt im Notfall für die entsprechende Versorgung. Die nun folgende Druckkammerfahrt erwarteten die DLRG-Tauchern mit Spannung, denn selten besteht die Möglichkeit, unter solch kontrollierten Bedingungen auftretende... mehr


05.02.2006 Sonntag

Wer vor dem Tauchgang friert hat verloren


Taucher mit Leinenführer und Sicherungstaucher.

Taucher mit Leinenführer und Sicherungstaucher.

Bei strahlendem Sonnenschein schreckten die Taucher der DLRG Rüsselsheim am Samstagmorgen weder die Kälte, noch das frühe Aufstehen zurück.  Aufgrund der kalten Witterung der letzten Wochen war das Waldschwimmbad nämlich so dick zugefroren, dass sich idealste Bedingungen für eine DLRG-Eistauchübung ergaben.  Mit der Eissäge hatte ein Team in der Mitte des Sees in etwa 25 Metern Entfernung voneinander zwei Löcher in das Eis gesägt, ein rechteckiges und ein dreieckiges. Die herausgesägten Eisschollen wurden unter die Eisdecke gedrückt und zur Seite geschoben. Mit einer Leine untereinander verbunden und zusätzlich mit zwei Leinen nach draußen abgesichert, stiegen dann die ersten zwei Taucher in das eiskalte, dafür aber sehr klare Wasser. Die Sonne, die den ganzen Vormittag lang schien,... mehr


06.12.2005 Dienstag

Nikolaus Badeparty


„Kommt, traut euch, heute dürft ihr auch mitmachen“, so Melanie zu ihren Eltern. Diese ließen sich das nicht zweimal sagen, denn rund 30 DLRG Ausbilder und Helfer hatten am vergangenen Montag das Rüsselsheimer Schwimmbad zu einem wahren „Wasserspiele-Paradies“ verwandelt. Alle Kinder und Jugendliche der DLRG-Schwimmausbildung waren mit ihren Eltern zur diesjährigen Nikolaus Badeparty eingeladen. Sabine Hedel, die technische Leiterin für die DLRG Ausbildung, stellte den über 160 gekommenen Teilnehmern die einzelnen Spielstationen vor, die auch aufgrund des DLRG Spielemobils viele Attraktionen boten. Im Lehrschwimmbecken hatten die Nichtschwimmer bei Zauberfangen, Matratzenrennen bis hin zum Strandgutbergen sehr viel Spaß. Schier unerschöpflich war im großen Becken der Andrang am... mehr


02.09.2005 Freitag

Sonnenschein, Minigolf und jede Menge Spaß


Die Kinderfreizeit der DLRG-Jugend Rüsselsheim führte dieses Jahr vom 29.08. - 02.09.2005 auf einen Campingplatz in Wertheim am Main. Dort konnten die Kinder sich frei auf dem Spiel- und Fußballplatz bewegen und hatten viel Spaß. Es schienen sieben Sonnen vom Himmel, optimale Voraussetzungen für die Kinder, ins Schwimmbad zu gehen und an der frischen Luft eigene Gipsmasken herzustellen.  Damit die Kinder die Stadt Wertheim noch besser kennen lernten, veranstalteten die Betreuer eine Stadtralley, wobei die Kinder Fragen zu der Stadt Wertheim beantworten mussten, deren Antworten im ganze Stadtgebiet zu finden waren. Viel Spaß bereitete den Kindern auch das Spiel „Das große Morden“, bei dem ein durch Karten bestimmter Mörder die anderen durch Blinzeln ermorden muss, ohne sich... mehr


12.08.2005 Freitag

Neue Einsatztauchgeräte


Seit Juni 2005 verfügt die DLRG Rüsselsheim über zwei neue Tauchgeräte für den Einsatz. Die beiden Geräte vom Typ "Aqualung Special Forces" erfüllten alle Anforderungen, die an ein im Wasserrettungsdienst eingesetztes Tauchgerät gestellt werden. Diese beiden neuen Tauchgeräte ersetzen vier Altgeräte, die nach langjährigem Dienst nun ausgemustert wurden. Die Anschaffung weiterer neuer Tauchgeräte ist geplant.   mehr


28.03.2005 Montag

Wartung der Tiefenbelüftungsanlage und Gewässerreinigung im Waldschwimmbad


DLRG-Helfer unterstützen bei der Wartung der Tiefenbelüftungsanlage.

DLRG-Helfer unterstützen bei der Wartung der Tiefenbelüftungsanlage.

Bereits am vergangenen Wochenende war die DLRG Rüsselsheim aufgrund einer vereinsinternen Radtour im Waldschwimmbad anwesend. Bei fast tropischen Temperaturen hatten einige „Zufallsgäste“ die Gelegenheit zum Sonnenbad genutzt. Das nasse Element nahm jedoch an diesem Wochenende bei nur 15 Grad Wassertemperatur eine untergeordnete Rolle ein. Ganz anders verhielt es sich bei einem Einsatz der Rüsselsheimer DLRG Boots- und Tauchergruppe am vergangenen Donnerstag. Der Erhalt der Wasserqualität des Waldschwimmbades und die Sicherheit der Badegäste in dieser Wachsaison standen hier im Vordergrund. An diesem Tag unterstützten in einem „Doppel-Einsatz“ rund 25 DLRG-Einsatzkräfte die Firma Eltrans aus der Schweiz bei der Wartung der Tiefenbelüftungsanlage, und sie führten auch gleichzeitig... mehr


30.10.2002 Mittwoch

Aus- und Weiterbildungsfahrt der DLRG-Taucher-und Bootsgruppe 2002


Die Taucher mit Familie und Mehrzwegrettungsboot

Die Taucher mit Familie und Mehrzwegrettungsboot "Naunet".

Der Traunsee war das diesjährige Ziel der DLRG-Taucher- und Bootsgruppe. Von den Tauchern bereits im vergangenen Jahr als „besonders empfehlenswert“ erlebt, sollte die diesjährige Aus- und Weiterbildungsfahrt für gemeinsame Übungen mit der DLRG-Bootsgruppe genutzt werden. Für die 20 DLRG –Einsatzkräfte zum Teil mit ihren Familien angereist, boten sich dafür im Landhotel „Traunsee“, mit einer angegliederten Tauchschule direkt am See, ideale Voraussetzungen. Der im Salzkammergut gelegene Traunsee wird von der Traun durchflossen und misst an seiner tiefsten Stelle 191 Meter. Im Vergleich zu den heimischen Gewässern, war dies ein völlig anderes Terrain für das neue Boot der DLRG Rüsselsheim. Die „Naunet“, die als Ersatz für zwei ausrangierte Boote angeschafft wurde, konnte für die... mehr


22.09.2002 Sonntag

Drei neue Rettungstaucher für den Bezirk


Die Taucher aus dem Bezirk Rüsselsheim haben am 22.09.2002 die Prüfung zum Rettungstaucher erfolgreich absolviert. Die Prüfung fand am Riedsee in Leeheim statt. Der Gruppe der Rettungstaucher gehören nun auch an: - Jens Jakobs  - Sascha Spengler  - Jens Heger mehr


10.10.2001 Mittwoch

DLRG-Ausbildungsfahrt 2001


Hand in Hand wird die schwere Ausrüstung transportiert.

Hand in Hand wird die schwere Ausrüstung transportiert.

Für 20 DLRG Taucher aus Rüsselsheim, zum Teil mit ihren Familien angereist, wurde dies in Österreich zur Wirklichkeit. Im Landhotel „Traunsee“, mit einer angegliederten Tauchschule direkt am See, boten sich ideale Voraussetzungen für die schon traditionelle Aus- und Weiterbildungsfahrt der DLRG Taucher. Das Gelände direkt vor der Tauchbasis erwies sich als ein vielfältiges Tauchrevier. In 5 und 10 Metern Tiefe sind Übungsplattformen verankert, die ideal für Übungen aller Schwierigkeitsgrade waren. Die Tauchgänge vom Ufer aus boten den Rüsselsheimern klare Sichtverhältnisse, reichlich Wasserpflanzen und Fische bishin zu Steilwänden und mystisch wirkenden Unterwasserlandschaften. Unter dem Motto „Treiben in der Traun und Fische schau´n!“ ließ sich die DLRG Gruppe erstmals auf... mehr


10.10.2000 Dienstag

Taucherausbildungsfahrt 2000 an den Achensee


Wegen des doch zwischendurch schlechten Wetters, wurde ein Zelt aufgebaut. Das begrüßten vor allen alle Nass-Taucher, da dies auch beheizt war.

Wegen des doch zwischendurch schlechten Wetters, wurde ein Zelt aufgebaut. Das begrüßten vor allen alle Nass-Taucher, da dies auch beheizt war.

Sozusagen auf Hochtouren befand sich die Rüsselsheimer DLRG-Tauchergruppe während ihrer diesjährigen einwöchigen Aus- und Weiterbildungsfahrt. Ziel war der in Tirol liegende Achensee, der mit einer Höhe von 930 Metern über dem Meeresspiegel zu der Kategorie der Bergseen gehört. Ein in der Nähe des Sees gelegener Almgasthof bot den sechzehn Tauchern, zum Teil mit ihren Familien angereist, einen idealen Ausgangspunkt für ihre Tauchgänge. Wie die meisten Bergseen fasziniert auch der Achensee durch bestechende Klarheit mit Sichtweiten bis zu 30 Metern. Dafür mussten sich die DLRG-Taucher aber auch mit den niedrigen Wassertemperaturen von 6 Grad Celsius arrangieren. Entschädigt wurden sie jedoch mit einer oft mystisch wirkenden Unterwasserwelt. Fast überall finden sich versunkene... mehr


10.10.1999 Sonntag

Ausbildungsfahrt der DLRG Rüsselsheim an den Walchensee 1999


Übung der Taucherrettung, damit es auch im Ernstfall funktioniert.

Übung der Taucherrettung, damit es auch im Ernstfall funktioniert.

Der Walchensee, der zu den beliebtesten Tauchseen Bayerns gehört, war das diesjährige Ziel der schon traditionellen Ausbildungsfahrt der Rüsselsheimer DLRG Taucher. Mit dem direkt am See gelegenen Gasthof "Einsiedel" hatte Achim Jung, der diese Fahrt organisierte, eine gute Wahl getroffen. Die dreizehn DLRG-Taucher, die zum Teil mit ihren Familien für ein verlängertes Wochenende angereist waren, fanden ideale Voraussetzungen. Der Walchensee ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und hat sich bis heute Trinkwasserqualität bewahrt. So ließen die klaren Sichtverhältnisse in einigen Buchten das beliebte "Panorama-Gefühl" aufkommen. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt nicht mehr zu verkaufen, aber als "Jungwrack" übte ein in 15 Meter Tiefe liegender VW-Käfer durchaus seine Anziehungskraft auf... mehr